Ausgewählter Beitrag

Meine Woche und schönes Wochenende :-)


Kleine Momente die ich mir schenke -
gut für mich sorgen,
sitzend auf einer Bank - in Stille sein


Alle Sinne öffnen - in meine Mitte sinken
träumend - die Farben trinken und eintauchen.

Die Energie durchdringt mein Sein
und wieder auftauchen - und Licht mitnehmen ...
~ LizZi

Von diesem Moment mitgebracht aus dem Botanischen Garten ( kurz mal in der Mittagspause) - diese Farbenpracht. Durch die Sonnenstrahlen wurden sogar die Bienen etwas aktiver.







Und das Plätzchen am Seerosenteich in dem momentan schon Alles zu leben und wachsen beginnt. 



Ich Bin
der Schatten der Dich vor der Sonne schützt
das Blätterrauschen dass Dir Mut zuflüstert
die Erinnerung an die Kraft die auch in Dir ist
der Duft meiner Blüten der Deine Sinne anregt
die Frucht die Hunger und Durst stillt
die Energie die in Allem ist und uns verbindet
Wie kannst Du mich da nicht lieben
wie Dich Selbst - Dein Baum
~ LizZi

Jetzt möchte ich Euch doch hier auch noch einen Wochen Zusammenschnitt geben - schon wieder ist es Samstag! Obwohl ich seit Dienstag frei habe, vergeht die Zeit gefühlt so schnell, dass sie nicht reichte, um all das was ich tun wollte, umsetzen zu können. Ich war die Woche sehr aktiv dabei meine Internetpräzenz auf meiner Facebookseite auf - und umzubauen - ebenso wie ich meinen gesammelten Texte, Gedachtes und Gefühltes, auch auf meiner Webseite mehr Platz eingeräumt habe. Ich finde es zu schade, wenn es bei der alltäglichen Gedankenflut  und Informationsflut, so schnell wieder verschwindet.

So habe ich auch endlich meinen Gedanken und Gefühlen im spirituellen Erwachen und Erleben vor über 20 Jahren mehr Platz auf meiner Webseite eingeräumt, da mich die enorm hohe Energie die zur Zeit vorherrscht, sehr daran erinnert hat und mich in die Reflexion gebracht hat - und  mich inspiriert hat hin zu schauen, was sich seitdem alles verändert hat in mir und meinen Überzeugungen. Unglaublich viel - und das Leben ist so viel leichter und schöner geworden seitdem!

Zur Zeit herrscht diese sehr hohe Energie vor - noch einmal erhöht gegenüber den letzten Jahren, was sich für viele Menschen auch in Unruhe, Schlafstörungen, Kopfschmerzen und vermehrten diffusen körperlichen Beschwerden und oft besonders in der Zunahme von Angst, äußern kann. 

Für noch sehr niedrig schwingende Menschen, äußert es sich besonders in Zunahme von Machtkämpfen, Gewalt und Kampf, um den Erhalt des Alten und der alten Machtstrukturen um jeden Preis - was besonders im Weltgeschehen und der Politik zur Zeit wieder sehr deutlich zu sehen ist. Denn die Egopersönlichkeit, versteht nicht was geschieht, fühlt es aber und versucht um jeden Preis die alten Strukturen zu erhalten. Diese Energien sind jetzt schon seit 1987 auf der Welt wirksam, sich immer mehr erhöhend. Wir haben uns Etwas in einem gewissen Sinne daran gewöhnt, oder sind dem eigentlichen Sinn, die Herzensqualitäten und unsere Spiritualität zu entwickeln, näher gekommen. 

Daher ist aber auch die zunehmende Spaltung innerhalb der Gesellschaften sehr gut erklärbar - aber es gibt keinen Grund Angst zu haben - ich glaube - auch wenn es oft anders aussieht, das Licht und die Herzensenergie, ist immer stärker als die Dunkelheit. Und unsere Erde wird sich transformieren, ob wir mitmachen oder nicht bei dieser Schwingungserhöhung die auch sie durchläuft. Wir könne sie unterstützen und gut mit ihr umgehen - oder auch nicht! Es gibt immer die freie Wahl!

Ich glaube es ist momentan in der Welt so - scheinbar - immer schlimmer und schlimmer - weil jede Seele sich entscheiden darf, was sie leben will und an was sie glauben möchte. Ganz verständlich ist da aber, dass die Menschen, die sich gegen das Herz entscheiden, so sehr um ihren Machterhalt und ihre Machtzunahme kämpfen und zu dominieren versuchen.

Ich habe in der letzten Woche viel meditiert! Auch bei mir kamen in der vergangenen Woche noch einige Strukturen, Gefühle, Gedanken  - sagen wir "Altlasten" hoch, die ich verarbeiten musste. Das ist auf eine Art sehr anstrengend -  diese anzusehen und zu transformieren, anderseits freue ich mich aber auch sehr über die momentane Zeitqualität und Energiequalität, weil sie wieder viel zur Veränderung von Glaubensmustern und sogenannten "Realitäten" in mir beitragen kann. Anders als damals vor 30 Jahren, als auch bei mir die Angst vorherrschte, weil ich nicht wusste was geschah, freue ich mich jetzt darüber und weiß inzwischen zutiefst, das ich keine Angst haben muss und nichts verliere, was mit den Herzensqualitäten und der Liebe in Übereinstimmung ist. 

Das Ego versucht uns das einzureden, weil es die alten Strukturen und Überzeugungen aufrecht halten möchte, denn es fürchtet die Veränderung. Dennoch fühlt es sich manchmal auch bei mir noch an wie Achterbahn der Gefühle, denn je nachdem wie stark die Egopersönlichkeit und alte Muster sind, herrscht mal das Eine, mal das Andere vor. Und die höherschwingenden Energien bringen auch im Positiven manchmal so viel Energie - dass Schlafstörungen auftauchen, parallel zu großer Müdigkeit. Manchmal sind das ganz einfach Anpassungssymptome. Der momentane Prozess durch die Energien schleudert daher besonders momentan nochmals noch Verborgenes ,Dunkles hoch, um es loslassen und erlösen zu können.

Ich muss gerade an das Buch von Chris Griscom (*) "Die Heilung der Gefühle - Angst ist eine Lüge" denken, was ich vor 30 Jahren - wir Alle die wir damals "den Ruf" schon hörten und fühlten, verschlungen habe. Damals konnte ich es nur in Gedanken verstehen und ahnen was es bedeutete - heute kann ich es auch fühlen, aufgrund meiner Erfahrungen der letzten 30 Jahre mit mir und den Prozessen in mir. Aber auch dieses Buch hat die Sehnsucht in mir ausgelöst, es verändern und lösen zu wollen.

Wow - jetzt floss es aber wieder einmal aus mir heraus - ich bin dann manchmal selbst erstaunt. Dann habe ich das Gefühl  - nicht ich schreibe und denke, sondern es schreibt durch mich, wenn ich den inneren Kritiker ausschalten kann, der fragt ob ich so etwas schreiben und öffentlich preisgeben kann. Momentan ist es öfters mal ausgeschaltet ;-)

So - jetzt muss ich den Gedankenfluss für jetzt unterbrechen. Nach Längerem, klappt es gleich wohl endlich wieder einmal, dass beste Freundin zu Besuch kommt. Das wird dann viel Kopf - und Herzensenergie auslösen. 


Hier aber noch für Euch ein wunderschönes Lied - diese Woche drauf aufmerksam geworden, was mich sehr berührt hat. Habe ich doch mein Leben lang für "Etwas" gebrannt! Jetzt suche ich in mir  - für was ich brenne möchte,  ab November, wenn ich nach 45 Jahren Arbeit in Rente gehen kann. 

Müde und kraftlos wach geworden?
Gedankensalat in Dir - Gefühle schwer -
Reste eines Traumes ohne sich erinnern zu können ...
oder Restfetzen dieses Traumes die noch bedrücken.
Ich glaube das kennen wir Alle - oder?

Richte Deine Aufmerksamkeit auf das was Dir gut tut!!
Schaffe Dir Gedanken und Gefühle die Dich aufbauen!
Es ist völlig sinnlos darüber nachzugrübeln, was Dir ein Traum möglicherweise sagen wollte.
Alles was wichtig ist, kommt in einem entspannten Zustand von ganz alleine zu Dir!
Du bestimmst was Du denkst und fühlst!
Schaffe Dir kleine Oasen von Glück und Frieden!

In diesem Sinne wünsche ich Euch Lieben ein schönes Wochenende :-)

Liz 11.05.2019, 12.59

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Morgentau

So gern möchte ich auch glauben, dass das Gute siegt ... dass es gar nicht anders sein kann, ganz gleich, wieviel zäher dunkler Schleim sich noch über diesen wunderbaren Planeten ergießt.

Draußen singt ein Vögelchen ... in solchen Momenten weiß ich, dass noch nichts verloren ist.

Ein lieber Gruß zu dir, liebe Liz! :freund:

vom 13.05.2019, 18.14
2. von Gudrun Kropp

Liebe Liz,

dein Gedicht über den Baum ist mir jetzt sehr nahe gegangen und ich fühlte, während ich die Zeilen las, mit dem Baum und mit allen, die derzeit so lieblos abgeholzt werden wie tote Materie. Bäume sind solch wunderbare Lebewesen und für den Menschen ein unersätzliches, wertvolles Gegenüber.

Ja, das Licht und die Herzensenergie ist immer stärker als die Dunkelheit und ich würde noch ergänzen: die auch stärker ist als unsere Angst, die uns lähmen und nicht an uns glauben lassen will.- Du hast recht, unsere Erde wird sich transformieren, ob wir mitmachen oder nicht. Ich sehe das auch so: wir können sie unterstützen - insbesondere mit unseren positiven Energien, Gedanken und Taten und somit gut mit ihr umgehen! Wir sollten unsere Erde vielmehr achten und ehren.

Danke, dass du so ein positiver und mitfühlender Mensch bist, liebe Liz. Oder wie Ocean es treffend formuliert: so voll von Gedanken und intensiven Gefühlen ... die du an uns weitergibst.
... wir dürfen uns alle miteinander verbunden wissen mit der universellen, göttlichen Kraft, die in und um uns ist.

Eine liebe Umarmung von Gudrun :sonne:

vom 13.05.2019, 17.48
Antwort von Liz:

Danke - liebe Gudrun, ja - das schmerzt mich auch wenn nur aus Bequemlichkeit ( zu viel Laub etc. ) die schönen alten Bäume abgeholzt werden! Herzliche Grüße, Liz
1. von Ocean

Liebe Liz,

Einträge wie diesen von dir - die will ich mehrmals lesen - so voll von Gedanken und intensiven Gefühlen ..ich danke dir, dass du sie so "rausläßt" und damit auch bei deinen Lesern etwas anstößt, Impulse gibst ...

Die Auswirkung der erhöhten Schwingung spüre ich auch, so wie du es beschreibst, - und nicht nur ich. Nicht jeder kann sich bewußt machen, was da geschieht und was hinter dem von ihm subjektiv Empfundenen steckt. Aber berührt werden wir wohl alle davon - was wir daraus machen bzw. wie wir darauf reagieren, ist verschieden. Ich bin noch am Kämpfen, denn ich empfinde es vor allem so, dass mir nie die Zeit reicht, um mich dem Ganzen wirklich zu "stellen"... also soweit runterzukommen vom Alltag, dass ich tatsächlich offen genug und in der Lage bin, damit und an mir zu arbeiten. Aber ich denke, die Zeit wird kommen ...

Alles Liebe für dich :freund:
Ocean

vom 12.05.2019, 20.52
Antwort von Liz:

Liebe Ocean, das Kämpfen ist wohl auch eher normal - es braucht sehr lange bis sich im Inneren so viel verändert hat, dass es nicht mehr aktuell ist. Aber überall wo Kampf in mir ist. schaue ich mir an womit ich noch nicht liebevoll und in Akzeptanz bin - ob mit mir oder Anderen! Denn in der Dualität haben wir immer beide Pole - nur unsere Bewertungen bringen uns in die Kämpfe.... Sei herzlich gegrüßt, Liz
Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.



Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  


 * Empfehlungen




Zufallsspruch:
Auch schwere Zeiten haben die Verpflichtung, ihre Minuten im Sechzigsekundentakt ordentlich einzuhalten.

(C) Christa Schyboll


powered by BlueLionWebdesign
Shoutbox

Captcha Abfrage



Kommentare
Heidi R.:
Ist das ein süßes, kleines Törchen!So richtig
...mehr
Klärchen:
Hallo Liz, das sieht nach einem ganz modernen
...mehr
Christa Jäger:
Liebe Liz,ich hoffe, du konntest dich am heut
...mehr
Patricia:
Wunderschönes Hühnerhäuschen! Deine Bilder si
...mehr
Jutta Kupke:
Ein ganz hübsches Hühnerhaus, Lieselotte sagt
...mehr
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30