Ausgewählter Beitrag

Erkenne Deine Spiritualität

Zu 100 % in allen beschriebenen Punkten in diesem Video Übereinstimmung für mich und mein bisheriges Leben! Es ist dann schon zwischendurch ganz schön sich hin und wieder dann so identifizieren zu können und wieder zu finden! 





Zu meiner Zeit - in frühen Jahren in der Auseinandersetzung mit diesen Themen und dem Gefühl und der Reflexion damit wie ich eigentlich bin, wer ich bin, habe ich mich oft noch sehr alleine gefühlt und mich nicht getraut darüber zu reden. 
Umso schöner finde ich es in der heutigen Zeit das Alles zur Verfügung steht und man sich weniger einsam fühlen muss und anders und auch manchmal ausgeschlossen.... ;-) 
Dieses in der Welt nicht so gut zurecht zu kommen und immer wieder Phasen des Rückzugs zu brauchen, um es aushalten zu können, was man so alles wahrnimmt und wieder klären muss, musste ich zunächst einmal erkennen und verstehen. Zunächst überhaupt erstmal herauszufinden, dass ich Zeiten des Rückzugs brauchte um nicht krank zu werden. 
Ich bin in frühen Jahren einige Male recht krank geworden - mit 16 Jahren so schwer das ich zwangsweise für 3 Wochen in Isolierung musste mit einer Infektionskrankheit und damals kurz vor einer Leukämie stand. Ich habe damals die Schwere der Erkrankung gar nicht so richtig wahrnehmen können, Ich weiß nur noch das als Erkenntnis übrig war, das es Zeiten gibt wo man so schwach sein kann, dass evtl. Sterben müssen, oder Angst davor, überhaupt keine Bedeutung mehr hat.
Aber das so sein hat mich zu der Person gemacht die ich heute bin - auch wenn ich erst  die Unterscheidung und Trennung zwischen Ich und Du lernen musste und mich finden musste! 
Heute kann ich mit meiner Sensibilität und Wahrnehmung in der Welt zurecht kommen, Ich brauche diese Zeiten immer noch, doch inzwischen geht es recht schnell mich klären zu können. Und Filter zu schaffen zwischen mir und meiner Umwelt. Ich ermüde dann zwar stark, aber nehme nicht mehr Alles aus der Umgebung auf.

Und diese Sensibilität und Haltung hat mich auch immer befähigt und inspiriert in meiner Arbeit - denn es war mir dadurch leicht möglich wahrnehmen zu können was den Menschen fehlte und sie benötigten! Ich musste nur lernen die Energien und Schwingungen die nicht zu mir gehören schnell wieder los zu lassen! ( nur ist gut *lach* dazu habe ich schon etwas gebraucht ;-)  )

Hier ein interessantes You Tube Video!



Hier kannst Du auf der Seite von Linda Giese kostenlos täglich eine Tageskarte ziehen

Liz 08.03.2019, 13.51

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Gudrun Kropp

Liebe LIz,

ich bins noch mal. Ein interessantes Video über Spiritualität, das du hier bei dir reingestellt hast. Danke dafür! Hab es meinen beiden Töchtern weitergeleitet. Wie für dich alle 12 Punkte zutreffen, so kann ich es auch von mir sagen.

Ich grüße dich nochmals und wünsche dir den göttlichen Schutz um deine Seele für diesen Tag und die bevorstehende Zeit.

Liebe Grüße
Gudrun :sonne:



vom 09.03.2019, 11.10
Antwort von Liz:

Danke - und schön wenn das Video Dich inspirieren konnte :-)
1. von Gudrun Kropp

Liebe Liz,

nun melde ich mich bei dir noch mal auf diesem Weg. Ich kann gut mit dir mitfühlen, was es heißt, sich mit sich selbst, mit allem, was einen ausmacht, auseinander setzen zu wollen, ja, zu müssen. Es stimmt, dass wir aus all dem, was wir erlebt oder auch erlitten haben, das geworden, was wir heute sind. Und das hat seinen Sinn.
Ich habe mir das Video von Joan Baez gerade angeschaut/angehört. Ja, sie hat mich mit ihren Liedern auch in meiner Jugendzeit begleitet. Eine einfache Frau, ohne Allüren. Sie war/ist ein echtes Vorbild für mich und ich hoffe und glaube auch auch für jüngere Menschen.

Sei lieb gegrüßt - bis wieder mal ...
Gudrun :freund:


vom 08.03.2019, 22.45
Antwort von Liz:

Danke liebe Gudrun!
Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.



Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  


 * Empfehlungen




Zufallsspruch:
Wenn das Wort, schärfer ist als ein Schwert, ist ein Satz, dann potenter als ein Heer? Und sind Seiten weiser Sätze dann gefahrvoller als entfeßeltes Atom? Wenn das Wort aber nur ein Schatten ist vom wahren Gefühl, ist das wahre Gefühl, dann nur ein Schatten einer ersten Idee? Fühlte sich die Idee ins Sein oder dachte sich das Sein ins Gefühl und schuf dabei das Wort, das stärker ist als ein Schwert?.

(C) Christa Schyboll


powered by BlueLionWebdesign
Shoutbox

Captcha Abfrage



Kommentare
do:
Das ist mal eine Mühle der anderen Art. Sie g
...mehr
Dies und Das:
Eine "alte" Weisheit - von dir schön dargeste
...mehr
Dies und Das:
.....na das ist aber mal ein Wasserrad!!! In
...mehr
moni:
Liebe Liz,was für ein wunderbares und gepfleg
...mehr
Nova:
"Nur" ist gut liebe Liz... die ist von der Pe
...mehr
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30