Ausgewählter Beitrag

Bedingungslose Liebe und der Tod ist eine Lüge

Losgelöst 

ein Sandkorn im Universum,
transformiert zu einem Lichtfunken,
schwebend im Universum als ein
Lichtfunke unter Abermillionen Lichtfunken. 
Eine unglaubliche Leichtigkeit und Freude. 
Stille und Bewegung 
- ein gigantischer Tanz von Licht.
Auch in der Formlosigkeit die Essenz aller Erinnerungen und Erfahrungen
unendliches Wissen und unendliche, bedingungslose Liebe
Und eine Sehnsucht bleibt für immer ...... 
© Liz 

Ich höre nach sehr, sehr vielen Jahren wieder einmal das Hörbuch von Elisabeth Kübler Ross - warum habe ich die oben geschriebenen  Zeilen noch einmal eingefügt? - Weil  ich momentan sehr gerührt bin - diese Erfahrung die ich versucht habe in Worte  zu fassen - und Dir mir jetzt in der Trauerarbeit - oder Nachdenklichkeit wieder eingefallen sind. Dieser winzige Moment des Erlebens, den ich zu beschreiben versuchte, war ein Augenblick der Erfahrung von bedingungsloser Liebe oder Lichterfahrung - die mich auf immer verändert hat - zumindest in diesem Leben.



Die Erfahrung, die ich wiederfinde in der Beschreibung von Elisabeth Kübler Ross  - die ihre Erfahrungen von Nah - Toderfahrungen und der bedingungslosen Liebe  - auf etwas andere Art - so mutig mit einfachen Worten ausgedrückt hat. Ich habe alle Bücher von ihr vor ca. 45 Jahren gelesen - sie war mein Vorbild - da ich sehr viele von meinen Erlebnissen bei der Betreuung von Sterbenden in ihren Büchern wieder fand und mir damals erklären konnte, was ich wahrnahm und erlebte.  Es war damals noch sehr viel unmöglicher ohne für "verrückt" gehalten zu werden, über solche Erfahrungen zu sprechen und ich fühlte mich daher weniger alleine. 

Jetzt bin ich sehr berührt - dieses Hörbuch erinnert mich momentan an das, was ich anderen Menschen sagen würde - was aber manchmal schwer ist, sich selbst zu sagen. 

"Es gibt keinen Zufall" das weiß ich zutiefst - aber immer wenn ich es spüre - wie jetzt - wo ich etwas völlig Anderes bei You Tube suchte und an dieses Hörbuch von Elisabeth Kübler Ross erinnert wurde. Ich weiß zutiefst, das es wichtig ist - diese Worte jetzt  - heute noch einmal laut zu hören! Ich habe gestern noch über das Thema " bedingungslose Liebe" mit einer Kollegin gesprochen im Hinblick auf Schuldgefühlen, Versagen etc. - womit wir uns bei unsere Arbeit in Selbstreflexion immer wieder auseinandersetzen müssen.

Ich glaube ich brauche es auch zur Verarbeitung der Erlebnisse bei der Freundin die gestorben ist, vor einigen Tagen - in Verarbeitung der Hilflosigkeit gegenüber dieser Panik in ihren Augen bei der letzten Begegnung - ohne das irgend jemand damit gerechnet hätte, das sie sterben musste - sondern sie sollte in eine Pflegeeinrichtung zur Mobilisation verlegt werden. Ich habe immer wieder über meine Überzeugungen und meinem Glauben ihr gegenüber gesprochen in den Jahren. Weil sie an nichts so richtig glauben konnte, nicht an Gott, nicht an ein Leben danach. Sie hat es sich immer offen angehört  - ohne etwas dazu zu sagen.



Es ist gut mich noch einmal an all die Erfahrungen zu erinnern, die ich im Umgang mit Sterbenden - oder Kontakt nach dem Tod erlebt habe!!
Elisabeth Kübler Ross hat so eine schöne  - einfache Symbolsprache - ich würde heute sicher Einiges anders ausdrücken, aber deswegen ändert es nichts an der Wahrheit in den Worten. Zu der Zeit als sie ihre Bücher geschrieben hat- war sie hier in unserer Kultur, die Erste die uns diese Gedanken näher brachte - heute kann man sicher gar nicht mehr verstehen, warum es so einen Mut erforderte, das Gesagte auszusprechen. 

Liz 09.06.2018, 23.29

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Ellen

Vor vielen Jahren hatte ich mal so einen Augenblick von solch tiefen Gefühlen, als wären sie von Gott (oder wie immer man ihn oder es nennen möchte) gespürt, später ab und an noch, wie ein Windhauch, der durch meine Seele ging/geht, vielleicht meinst du was ähnliches. Ich finde es sehr schön, daß du über solche Dinge hier schreibst, so tief und auch berührend. Danke dir.
Liebe Grüße Ellen

vom 10.06.2018, 08.23
Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  





Bewusstseintexte für jeden Tag bei Fragen, zur Freude und Besinnung! 
Hier kannst Du kostenlos eine Affirmations Tageskarte ziehen :-)
Zufallsspruch:
Einsamkeit bezeichnet einen Zustand, in dem der Mensch etwas sucht, ohne es zu finden.

powered by BlueLionWebdesign

Captcha Abfrage



Ute
Hallo Liz,
bin über Engelberts Seelenfarben auf deine Seite gekommen und finde sie einfach nur toll-
LG


2.1.2016-8:29

Einträge ges.: 531
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 1449
ø pro Eintrag: 2,7



Ein liebes Willkommen für dich :-)
Ich freue mich das du hierhin gefunden hast. Hinzukommende Texte, Bilder und Fundstücke sind leichter und schneller in ein Blog einzubinden, als in eine eher statische Homepage. Hier möchte ich dich teilhaben lassen an meinem alltäglichen Leben, ebenso wie an fotografischen, spirituellen oder literarischen Inhalten.

© Mein Instagram


2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Biggi:
Hallo liebe Liz,oh ja... ein Perspektivenwech
...mehr
Nova:
Oh oh...das ist nicht schön und da solltest d
...mehr
Klärchen:
Küjlen ist das allerwichtigste und nimmt die
...mehr
Heidi R.:
Oh ja, ein Plumpsklo, und was für ein uriges!
...mehr
Morgentau:
Das mit dem Sturz klingt heftig, liebe Liz. H
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3