Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Winter

es soll warm werden ...

So schön der Winter sein kann,  wie auf den Fotos vom Ausflug ins Hochsauerland, so reicht mir die Kälte jetzt aber.





Letzte Nacht war meine Heizung ausgefallen...... 
Was war das kalt - so habe ich dann heute morgen mit klammen Fingern das Wasser wieder auf die Heizung im Keller aufgefüllt. Heute Nacht konnte ich mich einfach nicht überwinden und habe mir nur eine weitere Decke zum Zudecken geholt. Dann wird mir immer so richtig bewusst, wie gut wir es doch mit einer warmen Wohnung haben. Denn fällt die Heizung aus - gibt es auch kein warmes Wasser - und ganz bewusst musste ich an die armen Obdachlosen denken, die bei diesen Temperaturen draußen übernachten müssen. Ein Jahr bei Eisregen und Stromausfall da ging gar nichts mehr .... dann wird einem so richtig die Abhängigkeit bewusst von den Energien.
In der Stadt in einer Mietwohnung geht es nun mal nicht so sich mit eigenem Ofen unabhängiger zu machen.

Und dann das Auto - eine dicke Salzschicht auf dem Lack - Waschanlage geht nicht, weil die Türen sonst einfrieren. Ich freue mich auf die wärmeren Temperaturen!

Liz 02.03.2018, 22.15 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Winter von der schönen Seite

Die Schöpfungen des Geistes sind zahlreicher, 
als die in den Sonnenstrahlen tanzenden Staubkörner.
Milarepa









Einen schönen Tag wünsche ich Euch!  Ich kann heute zum Glück langsam angehen lassen, nachdem die letzten Tage sehr termindicht waren und ich erneut mit einem Infekt kämpfe. Schon seit Montag wieder eine leichte Bronchitis und heute kämpft der Körper. Ich bin schlapp, Nase zu, Kopfschmerzen. Es reicht und nervt. Aber es ist auch egal wo ich hin komme überall Grippe, Bronchitis, Erkältung. Ich muss durchhalten - denn morgen begleite ich Klientinnen ins Kelly Konzert. Aber da lasse ich heute langsam gehen - Schreibarbeiten im Büro stehen aber dringend an.

Habe die letzten schönen Tage ja genutzt, mich so viel es geht die freien Minuten dazu zu nutzen frische, klare Luft in der freien Natur zu atmen und mein Immunsystem zu stärken. Dabei sind diese Fotos im Heimattierpark Olderdissen entstanden.





Sehr traurig war ich angesichts der großen Lücken im Baumbestand - der letzte Sturm hat so viele der alten Bäume vernichtet.  Beim letzten Foto zeigt sich das nur noch dieser Baum dort steht wo vorher die Sicht völlig dicht war.

Liz 15.02.2018, 11.08 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Winter


Zweige schwer vom Schnee umfangen
tragen kristalline Welt,
strahlend Glanz im Licht der Sonne
sehend unseren Geist erhellt.

Stille streifet unsere Sinne
ein Hauch von Schneestaub fällt hernieder
flüsternd nur des Windes stimme,
der Duft des Winters trägt uns wieder.

Kälte hat die Welt gestreift,
und doch ist`s warm im Rausch der Sinne,
das helle Licht die Augen weist,
in lichte Klarheit und Gelassenheit.

Erhaben ruht nun die Natur
und fordert es ihr gleich zu tun;
in all der Hektik unserer Zeit
uns klärend, lichtend, um zu ruh`n.

© Liz Zimmermann



Liz 13.12.2017, 19.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Blickwinkel

Es schneit jetzt wieder dicke Flocken, nachdem sehr zu meinem Bedauern gestern spät, dann die ganze Schönheit wieder weggetaut war, durch den Regen. Wobei ich gleich ins Auto muss, Kampf durch das Verkehrschaos. Die Welt wandelt sich wieder in diese zauberhafte Winterlandschaft.

Als ich gestern so durch unseren Botanischen Garten durch den knirschenden Schnee lief, der Himmel war grau - gar kein so schöner Tag, menschenleer, musste ich unwillkürlich denken "dennoch verbergen sich hinter dem grauen Einerlei schöne Dinge." Es ist nur wichtig den Blickwinkel zu verändern - detaillierter oder tiefer zu schauen.

Übertragen auf das Leben ist es ebenso. Wir erkennen nicht immer was "wirklich" ist, oder umfassend "wirklich ist".
Das Fotografieren hat mich gelehrt schärfer - detaillierter - näher zu sehen - das Leben hat mich gelehrt tiefer zu sehen.
Mit zwei Fotos von gestern wünsche ich Euch eine Gute Woche mit vielen Blickwinkeln.





Ausgelöst durch das Sehen der erneut verstärkt aufgeflackerte Gewalt im nahen Osten und all der Gewalt in der Welt drängen sich mir zutiefst die Worte von -Siddhartha Gautama- auf.

Überwinde den Zorn durch Herzlichkeit.
Vergelte Böses durch Gutes.
Den Geizigen überwinde durch Geben.
Durch Wahrheit überwinde den Lügner.
Sieg erzeugt Hass,
denn der Besiegte ist unglücklich.
Niemals in der Welt hört Hass auf durch Hass.
Hass hört durch Liebe auf.

Aber so lange das nicht verstanden wird und das Herz nicht geöffnet ist, wird es wohl leider keinen Frieden geben können.


Liz 11.12.2017, 14.11 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitat im Bild #31

Bei uns schneit es heute auch etwas, was ich sehr schön finde da Alles heller wird durch den Schnee. 
Hier noch 2 Fotos vom Januar im letzten Jahr - in 2016 war das aber so das Einzige, was an richtig Winter zu finden war wenn ich mich richtig erinnere. Zumindest existieren keine anderen Fotos.



Die erste Arbeitswoche ist herum, die letzten 2 Tage sehr kaltes aber wunderbares Wetter. Ich liebe diesen klaren, blauen Himmel, obwohl ich kaum warm geworden bin in den letzten Tagen. Daher mussten die Körnerkissen her.



Heute stecke ich im Abräumen der Weihnachtssachen - mit Bedauern darüber das es schon wieder vorbei ist, muss ich gestehen. Aber Lichterketten behalte ich das ganze Jahr über anders dekoriert in der Wohnung . 



Größer - klick aufs Bild

Für Novas schönes Projekt habe ich heute ein Foto von der Woche nach Weihnachten gewählt, mit dem herrlich blauen Himmel, den es auch die letzten Tage gab. 
Ich freue mich das es mit den ZIB in diesem Jahr weiter geht. Auch wenn ich es nicht immer schaffe mitzumachen, ist es doch eine sehr schöne Aktion mit vielen interessanten Beiträgen ....
Und auch die Zeilen, ebenso wie dieser stille ruhige Moorsee drücken für mich die ruhige, tiefe Stimmung aus, die ich in der letzten Woche auch noch etwas bewahren konnte.

So und jetzt will ich mal weiter machen und das Chaos in der Wohnung beseitigen. Ich wünsche Euch ein schönes, friedvolles Wochenende, herzlich Liz :-)

Liz 07.01.2017, 11.51 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zusammenfassung seit Jahresbeginn

Fürs Bloggen brauche ich seit heute wieder den Firefox, vom Chrome bekomme ich dauernd die Nachricht ungültiges Zertifikat der Webseite. Wegen zu großer Probleme damals bin ich vor einigen Jahren vom Firefox auf Chrome umgestiegen.
Ich habe es letzte Woche aber am Montag morgens, doch geschafft ein paar Fotos zu machen von dem herrlichen Winterwetter. Das empfinde ich momentan so toll - entschleunigt  auch mal spontan entscheiden zu können, die Planung zu verlassen und etwas zu tun, wozu ich spontan Lust habe. Ich muss mich noch daran gewöhnen - aber nochmals, es war eine gute Entscheidung den Stellenanteil zu reduzieren, auch wenn mir vielleicht bei der nächsten Gehaltsabrechnung die Tränen kommen.....



Habe morgens früh schon meine Physiotermine ( MT ), danach fühlt sich mein Rücken immer so einen halben Tag lang besser an - bei der Behandlung könnte ich ins Kissen beißen, dann kommt leider immer noch die Gegenbewegung von Verspannung.


Foto - BotanischerGarten in Bielefeld

In der Zwischenzeit auch zur Messung der Knochendichte gewesen - auweia, schon recht starke Osteoporose. Ich habe mich aber dagegen entschieden das Medikament (Alendronsäure ) zu nehmen. Als ich den Waschzettel las, war es mir sofort sehr klar, weil ich die als Nebenwirkungen beschriebenen Symptome so schon z.T. habe und mein Magen / Sodbrennen etc. das sicher nicht mehr verkraften könnte. Ich hatte den Eindruck, das ich mir da mehr schade, als nutze. Ich nehme jetzt Vitamin D so und Calcium. Esse noch bewusster auch Vitamine und Käse - Milch mag ich einfach nicht. Wenn ich jetzt weniger arbeite und eine neue Struktur gefunden habe, werde ich versuchen vielleicht Schwimmen regelmäßig einzubauen. Und ich bin die letzten Tage schon etwas mehr Spazieren gegangen, trotz Schmerzen. Diese Wetterverhältnisse machen mir schmerztechnisch schon zu schaffen.
Erschreckt hat mich etwas das die Wirbelsäule schon so schlimm aussieht. Denn gerade durch meine Mutter - nach mehreren Wirbelbrüchen, habe ich so richtig vor Augen, wie schnell es dann mit der Mobilität vorbei ist.
Umso besser ist, das ich die Entscheidung getroffen habe kürzer zu treten.



Habe mir auch eine Rentenberatung geholt. Wenn die politische Entscheidung so bleibt, kann ich am 01.07.2019 in Rente gehen, weil ich dann meine 45 Jahre voll habe. Dann würde ich nur noch in einer Geringfügig Beschäftigten Stelle weiter arbeiten. Aber ich muss schon sagen, der Rentenbetrag treibt einem auch die Tränen in die Auge - nach 45 Jahren Arbeit - und dann noch so viel Steuerabzug. Jahrgang 1955 - muss dann schon 89 % versteuern.
Aber ich werde mich einrichten damit - hilft ja nichts zu jammern.



Ich wünsche Euch ein schönes, entspanntes Wochenende - ich gehe jetzt erstmal einkaufen :-)
Und hier gibt es noch weitere Schnee - Winterbilder


Liz 23.01.2016, 13.35 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gemütlichkeit und Adventsvorbereitungen

Soviel Zeit ist schon wieder vergangen und irgendwie bekomme ich den Dreh nicht, wieder mit dem bloggen zu beginnen. Und jetzt beginnt bald wieder die Zeit mit besonders vielen Terminen.
Aus den letzten schönen Tagen hier noch einige Fotos von einem Klientengespräch in unserem Oetkerpark. Der Elch ist ausnahmsweise mal sauber und nicht grün oder bunt bemalt ;-)





Nach 3 Wochen Dienst am Stück, dazwischen ein 24 Stunden Dienst, den vielen Veränderungen auf die ich mich erstmal einstellen musste, habe ich jetzt ein freies Wochenende gehabt.
Am Samstag endlich das Auto mal gewaschen bevor es friert, morgen habe ich Termin zum Reifenwechsel - auch höchste Zeit das die Winterreifen drauf kommen, da es hier heute auch etwas Schnee gab.
Heute bin ich mittags dann schon wieder eingeschlafen und kam gar nicht wieder in die Höhe. Habe mich aber dennoch zwischendurch immer wieder aufgerafft, adventlich zu schmücken, denn in der Woche habe ich nicht viel Zeit bzw. abends keine Lust mehr dazu. Die Lichterketten auf dem Balkon anzubringen etc. braucht so seine Zeit. Bin noch nicht ganz fertig und die ganze Bügelwäsche ist auch liegen geblieben.
Ich liebe diese Zeit, die Lichter sehr - deswegen beginne ich auch schon so früh, damit ich noch etwas davon habe, weil sie durch noch mehr Termine, immer so schnell vorbei geht. Den Dienstplan habe ich auch schon für die 1/4 Stelle und ich weiß daher, das ich beide Weihnachtstage arbeiten muss, 1 Tag Spätdienst und 2. Weihnachtstag von nachmittags, dann eine Nachtbereitschaft bis zum nächsten Mittag. Die ambulante Arbeit teile ich mir ja selber ein, sofern es die Termine erlauben und Weihnachten gibt es keine feststehende Termine, da Alle Urlaub machen.
Von Dienstag bis einschl. Donnerstag habe ich Fortbildung, daher muss ich noch ganz viele Termine in den Montag und Freitag packen.
Trotzdem werde ich mir zumindest abends viele schöne gemütliche Stunden machen - ich habe mir einen Elektrokamin gegönnt. Einmal natürlich um eine Heizmöglichkeit zu haben, wenn die Heizung mal ausfallen sollte, tut sie das nicht immer am Wochenende - oder an Feiertagen ;-)



Aber er hat auch nur für wenig Strom die Flammenoptik und das genieße ich schon jetzt sehr. Sieht sehr echt aus, besser als im Foto wieder gegeben.
Ich wünsche Euch einen entspannten Wochenbeginn, lasst es Euch gut gehen :-)

 



Liz 22.11.2015, 22.16 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wintereinbruch

Winter mit Schnee jetzt auch bei uns. Nachdem es jetzt vormittags geschneit hat, scheint er jetzt auch bei uns mal liegen zu bleiben. Gut das ich heute noch krank geschrieben bin und nicht raus muss, denn hier wird verkehrsmäßig mal wieder das Chaos toben, wie immer bei Schneebeginn. Und Wochenende habe ich noch frei.
Infekt ist auch schon besser, kein Fieber mehr, nur quälend was ich durch die Husterei für einen  Muskelkater habe wenn ich weiterhin husten muss. 
Ich finde es schön wenn Alles weiß ist, es ist gleich viel heller!




Liz 30.01.2015, 13.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  





Bewusstseintexte für jeden Tag bei Fragen, zur Freude und Besinnung! 
Hier kannst Du kostenlos eine Affirmations Tageskarte ziehen :-)
Zufallsspruch:
Die Zeit ist nicht selten ein Engel für den Menschen.

powered by BlueLionWebdesign

Captcha Abfrage



Ute
Hallo Liz,
bin über Engelberts Seelenfarben auf deine Seite gekommen und finde sie einfach nur toll-
LG


2.1.2016-8:29

Einträge ges.: 486
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 1269
ø pro Eintrag: 2,6



Ein liebes Willkommen für dich :-)
Ich freue mich das du hierhin gefunden hast. Hinzukommende Texte, Bilder und Fundstücke sind leichter und schneller in ein Blog einzubinden, als in eine eher statische Homepage. Hier möchte ich dich teilhaben lassen an meinem alltäglichen Leben, ebenso wie an fotografischen, spirituellen oder literarischen Inhalten.

© Mein Instagram


2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Paula:
Die Verse am Anfang gefallen mir sehr gut. Kl
...mehr
Klärchen:
Liebe Liz,durch so ein schönes Rosentor zu ge
...mehr
Nova:
Das schaut wunderschön aus, einfach herrlich
...mehr
Dies und Das:
....auch wenn der Löwe recht grimmig drein sc
...mehr
Morgentau:
Wunderbare Impressionen, liebe Liz. Das liebe
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3