Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Foto

Schönen Sonntag und kleine Blogpause



Nimm dir jeden Tag die Zeit, still zu sitzen und auf die Dinge zu lauschen. 

Achte auf die Melodie des Lebens, welche in dir schwingt.

Buddha


Ein kleines Hallo von mir über mein Smartphone. Es wird noch so ca. 2 Wochen ruhig bleiben hier, ist mir momentan zu viel. Fotos über Instagram oder Facebook wird es Aber wahrscheinlich noch geben, da arbeitsmäßig noch 2 Ausflüge anstehen. Vielleicht auch hin und wieder ein kleiner Beitrag hier. Aber nur nach Lust und Laune und das fehlt mir momentan neben Arbeit ein wenig . Lasst es euch gut gehen - bis bald :-)

Liz 22.05.2016, 16.41 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zitat im Bild #20

Und wieder bei Nova´s Zitat im Bild dabei ...

Größer anschauen bitte klick aufs Bild
Dieser Anblick hat mich letzten Donnerstag sehr begeistert. Gesehen in einem wirklich gemütlichen Altenpflegeheim im Münsterland mit tollem Bauerngarten. Mit allem was es früher so gab und was es an Tieren auf Bauernhöfen gab, Kaninchen, Vögel ( Wellensittiche und Kanarienvögel ) eingeschlossen, einem prachtvollen Hahn etc.



Ich wünsche Euch ein traumhaft schönes Wochenende bei diesem herrlichen Sonnenschein :-)


Liz 07.05.2016, 13.02 | (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wildpferde im Merfelder Bruch

Von Weitem schon zu sehen die große Herde in dieser weitläufigen Landschaft ( es sollen ca. 400 Wildpferde sein ) und es war entzückend dort zu stehen und das Verhalten der Pferde zu beobachten. Trotz einiger Menschen herrschte dort eine eher staunende Ruhe und beobachtende Stille .....







Hier ein paar Fotos - ich stieß im TV - ich glaube schönes NRW - auf diesen Ort und habe es gleich mit einem anstehenden Angehörigenkontakt eines Klienten verbunden - und so sind wir dann heute hingefahren. Es war ein schönes Erlebnis dieses naturnahe Beobachten können der Herde, bei diesem schönen Wetter.



Für Alle die mal in die Gegend kommen und Pferde mögen, es lohnt sich hier vorbei zu schauen.
Und hier noch ein paar Informationen beim KLICK  auf den fotografierten Flyer :-)




Liz 05.05.2016, 22.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Entenglück


Das war witzig anzusehen. Der Begattungsakt verlief so, das der Erpel seine Angebete voll untertauchte, indem er auf ihr lag und  anschließend mit dem Schnabel ihren Kopf aus dem Wasser zog. Leider war ich beim Fotografieren nicht schnell genug. Hier sein Gehabe danach - "ich bin der Größte" !

Liz 11.04.2016, 12.48 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Und noch etwas Frühling


Ich bin dabei mein Fotoblog und meine Homepage mal wieder etwas zu bearbeiten. Dadurch das ich jetzt jedes Wochenende frei habe, bleibt etwas mehr Zeit.
Denn ansonsten sind diese Arbeiten neben meiner Arbeit einfach zu zeit-intensiv. Wenn ich dann alle Dateien offen habe, vergesse ich immer die Zeit und komme dann viel zu spät in der Woche ins Bett. Aber meine Fotos vom Gardasee Urlaub sind jetzt bald bearbeitet und ich kann die entsprechende Galerie erstellen. Da macht es immer richtig Spaß sich auf die Erinnerungen von dem tollen Urlaub ein zu lassen. Also - werde ich jetzt noch etwas weiter daran arbeiten.

Liz 28.02.2016, 17.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Neu geboren ..

.. bzw. vor ca. 14 Tagen. Da geht doch das Herz auf ... so schön :-)
Leider sind die anderen Fotos nicht so richtig was geworden. Aber hier zwei geglückte ....






Heute noch einmal Termin im Pferdestall, in dem eine Klientin heute mit einem Praktikum begonnen hat.


Liz 16.02.2016, 15.26 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zusammenfassung seit Jahresbeginn

Fürs Bloggen brauche ich seit heute wieder den Firefox, vom Chrome bekomme ich dauernd die Nachricht ungültiges Zertifikat der Webseite. Wegen zu großer Probleme damals bin ich vor einigen Jahren vom Firefox auf Chrome umgestiegen.
Ich habe es letzte Woche aber am Montag morgens, doch geschafft ein paar Fotos zu machen von dem herrlichen Winterwetter. Das empfinde ich momentan so toll - entschleunigt  auch mal spontan entscheiden zu können, die Planung zu verlassen und etwas zu tun, wozu ich spontan Lust habe. Ich muss mich noch daran gewöhnen - aber nochmals, es war eine gute Entscheidung den Stellenanteil zu reduzieren, auch wenn mir vielleicht bei der nächsten Gehaltsabrechnung die Tränen kommen.....



Habe morgens früh schon meine Physiotermine ( MT ), danach fühlt sich mein Rücken immer so einen halben Tag lang besser an - bei der Behandlung könnte ich ins Kissen beißen, dann kommt leider immer noch die Gegenbewegung von Verspannung.


Foto - BotanischerGarten in Bielefeld

In der Zwischenzeit auch zur Messung der Knochendichte gewesen - auweia, schon recht starke Osteoporose. Ich habe mich aber dagegen entschieden das Medikament (Alendronsäure ) zu nehmen. Als ich den Waschzettel las, war es mir sofort sehr klar, weil ich die als Nebenwirkungen beschriebenen Symptome so schon z.T. habe und mein Magen / Sodbrennen etc. das sicher nicht mehr verkraften könnte. Ich hatte den Eindruck, das ich mir da mehr schade, als nutze. Ich nehme jetzt Vitamin D so und Calcium. Esse noch bewusster auch Vitamine und Käse - Milch mag ich einfach nicht. Wenn ich jetzt weniger arbeite und eine neue Struktur gefunden habe, werde ich versuchen vielleicht Schwimmen regelmäßig einzubauen. Und ich bin die letzten Tage schon etwas mehr Spazieren gegangen, trotz Schmerzen. Diese Wetterverhältnisse machen mir schmerztechnisch schon zu schaffen.
Erschreckt hat mich etwas das die Wirbelsäule schon so schlimm aussieht. Denn gerade durch meine Mutter - nach mehreren Wirbelbrüchen, habe ich so richtig vor Augen, wie schnell es dann mit der Mobilität vorbei ist.
Umso besser ist, das ich die Entscheidung getroffen habe kürzer zu treten.



Habe mir auch eine Rentenberatung geholt. Wenn die politische Entscheidung so bleibt, kann ich am 01.07.2019 in Rente gehen, weil ich dann meine 45 Jahre voll habe. Dann würde ich nur noch in einer Geringfügig Beschäftigten Stelle weiter arbeiten. Aber ich muss schon sagen, der Rentenbetrag treibt einem auch die Tränen in die Auge - nach 45 Jahren Arbeit - und dann noch so viel Steuerabzug. Jahrgang 1955 - muss dann schon 89 % versteuern.
Aber ich werde mich einrichten damit - hilft ja nichts zu jammern.



Ich wünsche Euch ein schönes, entspanntes Wochenende - ich gehe jetzt erstmal einkaufen :-)
Und hier gibt es noch weitere Schnee - Winterbilder


Liz 23.01.2016, 13.35 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Entspannung

Mache heute mal nur so wonach mir ist. Dabei ein paar alte Fotos eingescannt die ich gestern von meiner Mutter mitgebracht habe.
Dabei ist mir dieses alte Foto von unserem Hund und mir in den Blick gekommen ;-)
Lasst es Euch noch gut gehen!


Liz 01.01.2016, 17.03 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ruhebedürfnis


In steter Veränderung ist diese Welt.
Wachstum und Verfall sind ihre wahre Natur.
Die Dinge erscheinen und lösen sich wieder auf.
Glücklich, wer sie friedvoll einfach nur betrachtet.
~ Buddha


Oh Mann - heute zu langsam und wieder mal unvernünftig nicht zwischengespeichert und der ganze Eintrag war weg....

Also nochmals von vorne. Heute ist Ruhe angesagt, nachdem ich jetzt 3 Tage mein Wohnzimmer renoviert / gestrichen habe etc. , mit Waschen der Übergardinen und aufhängen derselben. Mit Rückenproblemen nicht so einfach, alles tut weh .....

Gestern Abend noch aus der Apotheke mit Hustenlöser und Schleimlöser für die Nasennebenhöhlen besorgt. Seltsamer Infekt, mal mehr mal weniger Husten. Heute bin ich völlig k.o., mit Kopfschmerzen und verquollenem Gesicht wach geworden, Ich befürchte ja schon seit einiger Zeit - seit dem letzten Infekt das ich mir jetzt doch wieder die jährliche Nasennebenhöhlenentzündung zugezogen haben. Jetzt noch Durchfall dazu. Vom Schleimlöser - oder ....??   Aber ich habe ja noch etwas Zeit mich zu erholen.

Abschalten klappt seit heute nicht mehr so gut, obwohl es mir bis jetzt ganz gut gelungen war. Aber da der Montag näher rückt  sind auch die Gedanken da - da vieles unklar geblieben ist.
Klappt der Auszug der 3 Klienten aus der AWG am 04.11.?
Unklar, da im Rahmen der Flüchtlingsproblematik uns zugesagte Wohnungen weg gefallen sind für die Flüchtlinge, was mich zunächst sehr ärgerlich gemacht hat und was ich erst mal verarbeiten musste um fair zu bleiben, da es unsere Behinderten schwer genug haben eigene Wohnraum zu finden, weil man sie in der Regel in der Gesellschaft nicht haben will. Die Wohnung für die drei sollten wir aber noch bekommen?!
Durch solche Entscheidungen der Stadt durch Anmietung oder Ankauf von frei stehendem Wohnraum - obwohl es schon Verhandlungen gegeben hatte, gibt es jedoch Ärger und Unverständnis innerhalb der Gesellschaft. Denn das sind die befürchteten Verteilungskämpfe, nur haben unsere Behinderten sowieso zu wenig Lobby um eine Chance zu haben. Fair will ich da bleiben im Verständnis, wo der bevorstehende Winter in der Flüchtlingspolitik/Unterbringung noch große Probleme bringt und unsere Klienten, ein warmes Zuhause in der Einrichtung haben. Aber das ist wirklich besorgniserregend, denn wir werden es für die Zukunft über absehbar längere Zeit noch viel, viel schwerer haben, eine Wohnung für Behinderte zu finden.
Andererseits - wie schrecklich jetzt diese Massen an Menschen und besonders die frierenden Kinder und alten Menschen zu sehen. Meine Mutter erinnerte sich im Gespräch noch daran wie es nach dem Krieg war, das es für die Flüchtlinge auch schwer war . Mein Vater war einer der Menschen die aus Ostpreußen ausgewiesen worden sind und sich auf den langen Weg ins Ruhrgebiet machen musste, da er wusste das dort seine Brüder nach dem Krieg gestrandet waren. Die Mutter / meine Großmutter ist dann in einem der Lager gestorben. Mein Vater hat sein ganzes Leben lang immer wieder erzählt, was ihn dann auch sehr geschockt hatte, während er Hilfe für seine Mutter zu holen versuchte ( er war 17 Jahre alt ) hatte man ihm seine Schuhe gestohlen.
Es erinnert mich an die Wohnungssuche zu Zeiten der Einheit und meine damalige Suche, wo es auch kaum noch Wohnungen gab. Nur Krankenschwestern will man immer noch gerne als Mieter haben, daher hatte ich dann noch Glück.
Weitere Gedanken und Fragen:
Verliere ich dann direkt meinen Stellenanteil in der AWG durch den Auszug?
Kann ich die 1/4 Stelle die ich stationär verliere, ambulant aufstocken?
Und natürlich sind da die Gedanken an die wieder bevorstehende große Anstrengung ab Montag - so oder so!

Trotzdem werde ich die Ruhe die ich noch habe genießen und heute wird nichts getan. Hier noch ein paar Fotos vom Hücker Moor vorige Woche. Ich wünsche Euch einen schönen Tag :-)  







Liz 29.10.2015, 15.12 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Etwas Farbe

Heute ein farblich etwas positives Foto mit diesen beiden süßen Gesellen, trotz oder wegen des trüben Wetter draußen. Aber mich stört es nicht, kann ich dafür dann ohne schlechtes Gewissen Dinge in der Wohnung machen.

  

Und bin jetzt angekommen in der Entspannung und damit Erholung. Etwas gestrickt, gelesen, Film gesehen und ach ja, lange geschlafen und dann hatte ich sogar den Antrieb, ohne große Probleme die Energie aufzubringen, meinen Papierkram abzuarbeiten. Freue mich jetzt richtig über die entsprechende Ordnung.

Liz 19.10.2015, 18.42 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  





Bewusstseintexte für jeden Tag bei Fragen, zur Freude und Besinnung! 
Hier kannst Du kostenlos eine Affirmations Tageskarte ziehen :-)
Zufallsspruch:
Unmäßigkeit macht arm, träg und krank. (Deutsches Sprichwort)

powered by BlueLionWebdesign

Captcha Abfrage



Ute
Hallo Liz,
bin über Engelberts Seelenfarben auf deine Seite gekommen und finde sie einfach nur toll-
LG


2.1.2016-8:29

Einträge ges.: 474
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 1216
ø pro Eintrag: 2,6



Ein liebes Willkommen für dich :-)
Ich freue mich das du hierhin gefunden hast. Hinzukommende Texte, Bilder und Fundstücke sind leichter und schneller in ein Blog einzubinden, als in eine eher statische Homepage. Hier möchte ich dich teilhaben lassen an meinem alltäglichen Leben, ebenso wie an fotografischen, spirituellen oder literarischen Inhalten.

© Mein Instagram


2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Dies und Das:
Ein "edles" Haus mit interessantes Geschichte
...mehr
moni:
Was für ein gutes Zitat, liebe Liz,ein Neuanf
...mehr
// Heidrun:
Stimmt, liebe Liz, das hat Tolstoi gut erkann
...mehr
moni:
Das ist ja eine bemerkenswerte Gutseinfahrt,
...mehr
Rosi:
wunderschönda kann man spazieren gehen und di
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3