Etwas Licht


Und ein paar Sonnenstrahlen immer wieder zwischendurch in dieser Woche! Hier im Nordpark mit Blick von hinten aufs renovierte Cafe.
Endspurt in dieser Woche und dann endlich freies Wochenende. Heute morgen bin ich schon früh mit einem Krampf des Mageneingangs wach geworden, nach einer schlecht geschlafenen Nacht, was mir zeigt, das jetzt dringendst Pause angesagt ist. Die nächsten 3 Klientinnen aus meiner Wohngruppe haben eine Wohnung gefunden zu Anfang November und an Alles zu denken was jetzt zu besorgen und zu bedenken ist, ist sehr anstrengend. Und wie es mit mir mit meinem wegfallenden 1/4 Stellenanteil in der Wohngruppe dann weiter geht macht mir auch innere Aufregung. Denn die Richtung muss ich in dem engen Zeitfenster der nächsten 3 Wochen finden, da ich dann bis zum Auszug 3 Wochen  Urlaub habe. Und ich möchte im Urlaub abschalten können, brauche das dringend! So - aber jetzt erstmal in den heutigen Tag, Euch ebenfalls einen guten letzten Arbeitstag dieser Woche!

 

Liz 18.09.2015, 07.15| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches | Tags: Lichtstrahlen, Bäume, Sonnenstrahlen, Wochenende,

Ich lasse die Bilder sprechen

Ich lasse heute die Fotos für sich selbst sprechen vom heutigen Betriebsausflug nach Hameln.
Zum Baustil und den Sehenswürdigkeiten in Hameln könnt Ihr unter dem Link bei Interesse weiter lesen.




Hier eine Skulptur zur Maueröffnung die ich sehr interessant fand

Für meinen Rücken und die Knie war es heute ein bisschen viel, außerdem habe ich mein Stundenpensum für diese Woche heute schon bis auf 9 Stunden gearbeitet. Da werden wieder viele Überstunden anfallen! Ich habe seit Montag 2 neue Klientinnen die in eine eigene Wohnung gezogen sind und obwohl ich vor Müdigkeit fast im Stehen schlafen könnte, bringe ich es nicht übers Herz, sie gerade in der ersten Woche allein zu lassen. Mein Kollege ist krank geworden und Kollegin war auch verhindert. 



Hier ein eher witziges Foto, der Kollege daneben der seine Hand zum Betteln öffnete ist weggeschnitten ;-)




Der Rattenfänger

Ich bin der wohlbekannte Sänger, 
Der vielgereiste Rattenfänger, 
Den diese altberühmte Stadt
Gewiß besonders nötig hat; 

Und wären's Ratten noch so viele, 
Und wären Wiesel mit im Spiele; 
Von allen säubr' ich diesen Ort; 
Sie müssen mit einander fort.

Dann ist der gutgelaunte Sänger
Mitunter auch ein Kinderfänger, 
der selbst die wildesten bezwingt, 
Wenn er die goldnen Märchen singt. 
Und wären Knaben noch so trutzig, 
Und wären Mädchen noch so stutzig, 
In meinen Saiten greif' ich ein, 
Sie müssen alle hinter drein.

Dann ist der vielgewandte Sänger
Gelegentlich auch Mädchenfänger; 
In keinem Städtchen langt er an, 
Wo er's nicht mancher angetan. 
Und wären Mädchen noch so blöde, 
Und wären Weiber noch so spröde; 
Doch allen wird so liebebang
Bei Zaubersaiten und Gesang.
          
von Johann Wolfgang von Goethe



Und hier noch weiteres über den Rattenfänger von Hameln 

Liz 15.09.2015, 23.31| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Fotografiertes | Tags: Hameln, Impressionen, Betriebsausflug, ,

Wunderschön

Wunderschön finde ich diese Eule, Foto ebenfalls im Tierpark Olderdissen letzte Woche entstanden.
Bin gerade mit der Arbeit heute fertig geworden, nein, Schreibkram muss ich gleich noch machen. Daher wünsche ich Euch jetzt nur noch einen guten Wochenstart :-)



Morgen gibt es einen Betriebsausflug für mich - das heisst hoffentlich etwas Entspannung und nicht ganz so schlimmes Wetter!?


Liz 14.09.2015, 20.36| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Fotografiertes | Tags: Eule, Wochenanfang,

Zitat im Bild #2

Samstagsdienst beendet - ich bin so müde und leider ging es mir gestern Abend um 21.00 Uhr ebenso - so das mein Beitrag erst heute kommt.

Ich konnte mich nicht entscheiden, daher hier nun 2 Versionen. Das Foto von den Murmeltieren ist in der Woche entstanden, ich fand sie so possierlich diese Tierchen und sie haben in diesem Jahr Nachwuchs bekommen im Tierpark Olderdissen.






Hier also mein Beitrag zu dem schönen Projekt von Nova .



Und allen Teilnehmerinnen wünsche ich ein schönes Wochenende :-)



Liz 12.09.2015, 16.42| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitat im Bild | Tags: Zitat im Bild 2, Samstagfeierabend,

Neues im Tierpark


Klientin war noch angeschlagen durch Infekt, da tat uns beiden ein Spaziergang an der frischen Luft gut und wir sind in unseren Tierpark gegangen und haben unser Gespräch dort geführt.

Dabei habe ich die jungen Luchse, die im April geboren sind endlich einmal zu sehen bekommen.
Und weitere Jungtiere gab es auch noch zu sehen ....



Ich bin heute zu müde um noch mehr zu schreiben. Schlaft gut und einen schönen Donnerstag :-)

Liz 09.09.2015, 20.46| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Fotografiertes | Tags: Jungtiere Tierpark Olderdissen

Zum Glück - jetzt Feierabend ...

Extrem anstrengender Arbeitstag heute von 8.00 Uhr - 20:10 Uhr, schlecht geschlafen, oft wach geworden immer mit chaotischen Traumfetzen in Erinnerung, morgens Leere im Kopf durch Kreislaufbeschwerden und dann die auf mich einstürzenden neuen und zusätzlichen Anforderungen für die nächsten 2 Wochen.
Bin so froh das ich jetzt mit Beinen hoch liegen kann, denn durch blöde Schreibtischstühle habe ich momentan jetzt richtig Rücken, Kollegin hat sich krank gemeldet. 
Ich war heute kurz davor hysterisch zu werden, auch weil es mir noch nicht so gut ging. 

Dann habe ich heute Abend als ich geduldig noch ein Telefonat führte, aber was ganz Nettes gehört, " Du bist so anders, Du bist immer für mich da und tust was Du kannst " und vorher schon, " Du bist immer so ruhig "." Die Wortwahl durch gerade die Person, die es sagte, hat mich berührt. Denn Eines scheint wirklich zu stimmen, das ich in der Regel immer Ruhe ausstrahle, selbst wenn ich innerlich extrem unter Strom stehe. 

Kennt Ihr das auch, wenn vor lauter Anstrengung der Bauch, Soarplexus, flattert. Wie unangenehm!! Die Unterschiede in den Zuständen, wenn man im eigenen Selbst ruht und in Stille ist, gegenüber dieser Energie in der Welt und den entsprechend unangenehmen Körpergefühlen, sind nett formuliert, mehr als unangenehm. 

Da habe ich gestern noch so drüber nachgedacht, warum ich es trotz oft großer Anforderungen schaffe und  ich spürte meine Sehnsucht, eigentlich nach mehr Stille und mehr Zeit für Spirituelles. Aber ich glaube aus meinem Glauben und der spirituellen Energie schöpfe ich die Kraft,  doch meistens im Jetzt sein zu können und damit relativ angstfrei leben zu können. Im Vergleich zu früher, als ich aus Angst und Sorge ständig grübelte, nachdachte ob ich Alles richtig gemacht habe und natürlich dadurch auch massive Schlafstörungen hatte.
Heute mache ich in der Regel was ich kann, so gut ich kann und dann lasse ich es los. 

Aber deswegen war ich für diese Worte heute so dankbar, denn manchmal habe ich das Gefühl diese innere Ruhe, mich und alles was mir die Spiritualität geschenkt hat, verloren zu haben, wenn das " in der Welt sein " so anstrengend ist und ich meine mich zu verlieren, oder verloren zu haben. 

Also jetzt widme ich mich ganz dem Irdischen und zwar dem Fußball. Gerade ist das 1. Tor für Deutschland gefallen :-)
Ich hoffe ihr hatte einen guten Wochenanfang!  Morgen wird es bei mir etwas ruhiger, obwohl ich bezüglich einer anstrengenden Hilfeplanung sehr unter Zeitdruck stehe.





Eben den Newsletter erhalten :
DR. RALPH SKUBAN: Das Himmelreich liegt in uns selbst, sagt  Jesus (Yeshua), ausgebreitet über die Erde. Es ist da – ob wir es wahrhaben wollen oder nicht. Niemanden brauchen wir, der uns autorisiert, uns bewusst damit zu verbinden, keinen, der uns erlaubt, unsere Einheit mit IHM zu erleben. Denn Gott ( Abwun ) selbst hat uns ermächtigt...


ABWUN – Die geheime Botschaft Jesu | Lebe-Liebe-Lache.com
www.lebe-liebe-lache.com
ABWUN – DIE GEHEIME BOTSCHAFT JESU: Der Mensch, alt an Tagen, wird nicht zögern, ein kleines Kind...  weiter....

Liz 07.09.2015, 21.10| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches | Tags: Anstrengend, Wochenbeginn, Fußball,

Herbst in der Tasse

Ein bisschen Spielerei mit meinem Fotobearbeitungsprogramm und etwas dazu gelernt, " gggg " wenn ich dann auch später noch weiß wie ich es gemacht habe!
Es geht mir besser, obwohl ich das Lopedium immer noch brauche.
Es hat aber auch einfach gut getan mal einfach nur Ruhe und Zeit zu haben. Viel gelesen auch in Euren Blogs, mal wieder in Ruhe Fotos bearbeitet etc. 



Liz 06.09.2015, 15.01| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Herbst in der Tasse

Erwachen wir und .....

Leben wir unser Leben
In aufrichtigem Interesse für die Welt und alle Lebewesen
Einer heiteren und warmen Ausstrahlung
Güte und wahrhaftiger Annahme ohne Bewertung und Verurteilung
In innerer Freiheit, ohne Angst und Sorge
In der tiefen Überzeugung das wir mit Allem verbunden,
Ausdruck des Licht und der Liebe sein können.
            





Liz 06.09.2015, 14.48| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Nachdenkliches | Tags: Erwachen, Lebensmut, Licht, Liebe,

Eine Kerze brennt im Fenster

 . . . als ein Zeichen gegen Rassismus

Heute von 21.00 bis 00.00 Uhr

Hier erfahrt ihr mehr über diese Aktion.
Setzt ein Zeichen, seid dabei !
*   *   *
Meine Kerze brennt in Bielefeld / NRW


Liz 05.09.2015, 20.02| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gesellschaftliches

Zitat im Bild #1


Eine schöne Aktion von Nova bei der ich teilnehmen möchte, wann immer meine Zeit es erlaubt :-)





Liz 05.09.2015, 17.10| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitat im Bild | Tags: Zitat im Bild

Freitagsfüller


1.   Gestern habe ich  alle Hände voll mit mir und meinem Infekt zu tun gehabt und merkte wie schwer es mir fällt im Kopf runter zu kommen. Ist immer noch nicht ganz gelungen, besonders da mich Anrufe  von KlientenInnen und Kollegen am Abschalten hindern.
Denn mal eben nur so eine Kleinigkeit mitteilen, ist für mich dann manchmal nicht nur eine Kleinigkeit, sondern macht das Gefühl niemals richtig frei zu haben.

2.   Das Wetter soll noch ein bisschen schön und warm bleiben, so das man sich noch nicht so ganz dick anziehen muss.

3.   Für den Herbst  wünsche ich mir viele Sonnentage, so das es den goldenen Herbst mit all seinen leuchtenden Farben gibt.

4.  Was man wirklich sagen will, sollte man sich manches Mal erst gründlich überlegen, besonders wenn man über andere Menschen redet, sollte man sich fragen welchen Zweck es erfüllt.

5.   Meine Nachbarn  hier sind recht nett und angenehm, gute Mischung, sie arbeiten ebenfalls viel und es ist schön ruhig.

6.    Guten Wein, Sekt und Prosseco  kann man auch gut trinken.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Couch, morgen habe ich nichts geplant und Sonntag möchte ich mich glaube ich ebenfalls noch ausruhen !





Lasst es Euch gut gehen und einen guten Start ins Wochenende :-)

Liz 04.09.2015, 16.53| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches | Tags: Freitagsfüller

Herbstliche Farbenpracht

Es geht etwas besser als gestern, wobei nicht subjektiv. Subjektiv eher schlechter, weil ich recht schlapp bin heute, immer noch Bauchkrämpfe zwischendurch, aber nicht mehr so viele Toilettengänge. Und ich bin mehr runter vom hohen Adrenalinspiegel von der Arbeit, mehr bei mir. Das ist immer einer der Effekte, wenn es mir körperlich nicht gut geht. Da sind dann irgendwann auch kaum noch andere Gedanken da, weil ich heute sehr müde bin, Kreislaufbeschwerden habe und mehr mit meinem Körper beschäftigt bin.
Ich bin da fast wie meine Katze - ich schlafe und schlafe. Das erinnert mich an eine Infektionskrankheit in meiner Jugend als ich isoliert im Krankenhaus lag, ebenerdig und so tief geschlafen habe, das ich nicht mitbekommen habe, wie ein Einbrecher durch mein Zimmer auf die Station gelaufen ist. Man hat das später rekonstruiert und mir erzählt. Ich habe ja jetzt noch 2 1/2 Tage um mich wieder zu erholen :-) 

j

Kollegin hat mich heute angerufen, das es in unserer Einrichtung gebrannt hat und ein Haus für 16 Bewohner unbewohnbar ist. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt, da alle beim Frühstück unten waren. Damit konnten sie schnell auf einen Sammelplatz nach draußen gebracht werden. Da werden aber sicher Alle unter Schock stehen und müssen jetzt auf alle anderen Häuser verteilt werden. Mehr hier
Aber irgendwie stehe ich heute etwas neben mir, fühle mich wie in Trance und bin froh das ich das Notwendigste für mich schaffe. 


Liz 04.09.2015, 15.52| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches | Tags: Herbstfarben, Herbstblumen, Infekt, Müdigkeit, Erholung,

Sonnenblume mit Nass und Flüchtlingsheime

Hier komme ich täglich vorbei auf meinem Arbeitsweg und das Haus ist seit ca. 1 Monat fertig und bezogen. Ich finde es ganz gelungen - obwohl Bielefeld sehr verschuldet ist, aber das Haus wurde wohl von der NRW Landesregierung finanziert. Im laufenden Jahr waren es in Bielefeld bisher schon 15000 Flüchtlinge. Im gesamten Jahr 2014 kamen nur 19000.  
 
Absolut ruhig dort, trotz der vielen Menschen, ich sehe nur immer die Busse und die vielen Menschen die kommen und wieder abgeholt werden. Ruhige, ordentliche Menschen, die ich manchmal auf dem Weg zu den Supermärkten, gehen sehe. Junge Familien mit kleinen Kindern und viele junge Menschen. Um einmal gegen die ganzen negativen Vorurteile meine Erfahrung zu nennen. Angst vor diesen Menschen ist meiner Meinung nach nicht nötig! Vielleicht gibt es mehr Probleme weil der Wohnraum noch knapper wird auch für die Wohnungssuche für unsere Behinderten. Aber Bielefeld baut wie verrückt überall. Und ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern als die Mauer gefallen war und ich einen Wohnung suchte. Da herrschte überall absolute Wohnungsnot und wir haben es geschafft ohne das es uns Allen besonders schlecht ging.

Da ist mit dem Zaun die Mauer symbolisch wieder entstanden und "den Zug ins Lager umzulenken ", da schüttelt es mich.
 
Aber ich finde die Angst vor der Rohheit und Herzlosigkeit in manchen Ländern, auch in Europa, ist berechtigt. Für mich stirbt der Europagedanke mit jedem Tag und jeder schlimmen Nachricht ein Stück mehr. Das finde ich so traurig, es besser haben, das Geld haben, die Freiheit, wollten Alle. Wo ist die Gemeinsamkeit und das Mitgefühl jetzt? Langsame Entscheidungen, daran haben wir uns ja gewöhnt, aber was für Bilder muss es noch geben, um zur Handlung zu kommen. Das macht mir Angst - wie die Länder der Europäischen Union sich verhalten, aber ist es nicht besser keine europäische Union mit all den Egoismen, als dieses sich in die Tasche lügen, das es scheinbar gar keine gemeinsame Wertegemeinschaft gibt.
Die aktuellen Nachrichten und Bilder  heute aus Ungarn etc. machen mir wieder einmal das Herz sehr schwer.


Größer - aufs Bild klicken - wie Tränen auf dem leuchtenden Gelb

Ich komme nicht zur Ruhe, Bauchkrämpfe, immer wieder zur Toilette, Kreislaufstörungen, aber schlafen kann ich nicht!

Liz 03.09.2015, 14.34| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gefühltes | Tags: Sonnenblume mit Tropfen, Flüchtlingssituation in Bielefeld, Unruhe, Herz tut weh,

Noch einmal Wiesenblumen

Guten Morgen!! Ich liege noch im Bett, weiß jetzt warum ich mich gestern elend gefühlt habe - seit heute Nacht - Darminfekt! Habe mich jetzt  bis zum Wochenende krank schreiben lassen, Wochenende habe ich sowieso frei. Mal schauen ob ich nachher noch  ein wenig Schlaf nachholen kann, ich habe auch Kopfschmerzen und bin sehr schlapp. Trotzdem aber noch ein paar Fotos von gestern. Die Blumenwiese mit der Bielefelder Wildblumen Mischung - die Blüten die man auch überall in der Stadt gesät sieht.





Lasst es Euch gut gehen, es ist nicht mehr lange bis zum Wochenende :-)


Liz 03.09.2015, 10.11| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Fotografiertes | Tags: Wiesenblume, Rest Sommer, Darminfekt, Wochenende,

Kurze Relaxmomente



Heute war die Temperatur und das Wetter so schön das ich mal wieder einen Gesprächstermin nach draußen verlagern konnte. Ich habe einen meiner anderen Fotoapparate verliehen und dann haben wir uns gemeinsam auf die Jagd nach einem Libellen Schnappschuss gemacht, aber die waren wohl im Wahnsinns Hochzeitstaumel. Daher ist es auch so recht nichts geworden, wir mussten auch noch einkaufen und zur Kasse. Alleine hätte ich vielleicht noch länger in Stille dort ausgeharrt. Es war aber sehr schön im Bielefelder Botanischen Garten, die nächsten Tage noch weitere Fotos. Dieses Foto hat mich beglückt durch seine kräftige, farbliche Strahlkraft.
Körperlich bin ich weiterhin grenzwertig zurecht, Gelenk - und Rückenbeschwerden, Kreislauf, Kopfschmerzen und Bauchschmerzen -  aber auch dieser Tag ist geschafft.
Durch die angenehmeren Temperaturen ist es wieder möglich raus zu gehen und solche Augenblicke einzufangen.


So - jetzt muss ich noch den Schreibkram erledigen und dann relaxe ich bei einem Film. Ich wünsche Euch einen entspannten Abend und eine Gute Nacht !!

Liz 02.09.2015, 20.20| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches | Tags: Botanischer Garten Bielefeld, Spinne, Libelle, Herbstfarbe,

Erster Herbstmorgen


Passend zum Herbstanfang dieses Foto an einem Herbstmorgen aus dem Busfenster fotografiert, als sich so langsam der Nebel am Boden auflöste und die Sonne mehr Kraft bekam.
Ich liebe diese kühleren Tage und hoffe noch auf einen schöne Herbst mit viel Sonne und goldenen Blättern.  Wahnsinn wie schnell die Zeit wieder vergangen ist, wie schnell die Monate dahin gerast sind.
Heute hätte ich mal ausschlafen können, leider war das nichts, da schon vor 8.00 Uhr der Rasenmäher dem Schlaf ein Ende machte. 
Trotzdem schön mit einem Kaffee, Laptop auf den Knien noch im Bett zu liegen, im Hintergrund läuft das Morgenmagazin. Schlaf war ausreichend, obwohl es heute Nacht noch lange dauerte, bis die Temperaturen runter gingen.
Noch kein Regen, aber abgekühlt und zugezogen. Noch 4 Tage und dann freies Wochenende, ich freue mich schon drauf - und einen schönen Tag für Euch :-)


Liz 01.09.2015, 08.52| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches | Tags: Herbstanfang

Das war mein August 2015



Liz 01.09.2015, 08.46| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches | Tags: Monatsübersicht August

Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  





Bewusstseintexte für jeden Tag bei Fragen, zur Freude und Besinnung! 
Hier kannst Du kostenlos eine Affirmations Tageskarte ziehen :-)
Zufallsspruch:
Wahres Menschsein beginnt jeden Tag von neuem.

powered by BlueLionWebdesign

Captcha Abfrage



Ute
Hallo Liz,
bin über Engelberts Seelenfarben auf deine Seite gekommen und finde sie einfach nur toll-
LG


2.1.2016-8:29

Einträge ges.: 475
ø pro Tag: 0,4
Kommentare: 1218
ø pro Eintrag: 2,6



Ein liebes Willkommen für dich :-)
Ich freue mich das du hierhin gefunden hast. Hinzukommende Texte, Bilder und Fundstücke sind leichter und schneller in ein Blog einzubinden, als in eine eher statische Homepage. Hier möchte ich dich teilhaben lassen an meinem alltäglichen Leben, ebenso wie an fotografischen, spirituellen oder literarischen Inhalten.

© Mein Instagram


2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
moni:
Liebe Liz,eine so schöne Rosenblüte stimmt un
...mehr
Jutta:
Als wär´s für deine Rose geschrieben, dieses
...mehr
Dies und Das:
Ein "edles" Haus mit interessantes Geschichte
...mehr
moni:
Was für ein gutes Zitat, liebe Liz,ein Neuanf
...mehr
// Heidrun:
Stimmt, liebe Liz, das hat Tolstoi gut erkann
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3