Ausgewählter Beitrag

Mohn - am Strassenrand

Auf dem Weg zurück vom Sommerfest aus Werther. In meiner Stadt ist, auch in diesem Jahr wieder, ( voriges Jahr erstmals ) eine besondere Wildblumen Mischung, an verschiedenen Straßenecken gesät worden, von der Stadt. Dadurch haben sich am Straßenrand insgesamt schon viele Samen verteilt, die unabhängig davon blühen. Ich finde das so toll, es macht dabei aber besonders Spaß täglich an den ausgesuchten Stellen vorbei zu kommen. Parken ist dabei nicht so gut möglich, aber heute bin ich an einer Ampel ausgestiegen und da sind diese Bilder entstanden.





Der Mohn

Wie dort, gewiegt von Westen, 
Des Mohnes Blüte glänzt! 
Die Blume, die am besten 
Des Traumgotts Schläfe kränzt; 
Bald purpurhell, als spiele 
Der Abendröte Schein, 
Bald weiß und bleich, als fiele 
Des Mondes Schimmer ein.
Zur Warnung hört ich sagen, 
Daß, der im Mohne schlief, 
Hinunter ward getragen 
In Träume schwer und tief; 
Dem Wachen selbst geblieben 
Sei irren Wahnes Spur, 
Die Nahen und die Lieben 
Halt' er für Schemen nur.
In meiner Tage Morgen, 
Da lag auch ich einmal, 
Von Blumen ganz verborgen, 
In einem schönen Tal. 
Sie dufteten so milde! 
Da ward, ich fühlt es kaum, 
Das Leben mir zum Bilde, 
Das Wirkliche zum Traum.
Seitdem ist mir beständig, 
Als wär es nur so recht, 
Mein Bild der Welt lebendig, 
Mein Traum nur wahr und echt; 
Die Schatten, die ich sehe, 
Sie sind wie Sterne klar. 
Oh Mohn der Dichtung! wehe 
Ums Haupt mir immerdar!

Ludwig Uhland (1787-1847)


Ich mag diese Mischung von Mohn, Margeriten und auch Kornblumen. Mal schauen ob ich noch irgendwo aussteigen kann ;-) Gleich noch Eindrücke vom Sommerfest.


Liz 14.06.2015, 18.55

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  





Bewusstseintexte für jeden Tag bei Fragen, zur Freude und Besinnung! 
Hier kannst Du kostenlos eine Affirmations Tageskarte ziehen :-)
Zufallsspruch:
Das Extrem liegt der Leidenschaft am allernächsten.

powered by BlueLionWebdesign

Captcha Abfrage



Ute
Hallo Liz,
bin über Engelberts Seelenfarben auf deine Seite gekommen und finde sie einfach nur toll-
LG


2.1.2016-8:29

Einträge ges.: 435
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 1036
ø pro Eintrag: 2,4



Ein liebes Willkommen für dich :-)
Ich freue mich das du hierhin gefunden hast. Hinzukommende Texte, Bilder und Fundstücke sind leichter und schneller in ein Blog einzubinden, als in eine eher statische Homepage. Hier möchte ich dich teilhaben lassen an meinem alltäglichen Leben, ebenso wie an fotografischen, spirituellen oder literarischen Inhalten.

© Mein Instagram


2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    
moni:
Liebe Liz,was für eine stattliches Gebäude un
...mehr
Dies und Das:
....die "letzten Geheimnisse der Musik" - mir
...mehr
Arti:
Wir hatten zum Schluss den Hype fast vor der
...mehr
Ulla:
Du hast ganz wunderbare Worte gefunden zu dem
...mehr
Dies und Das:
Ein imposantes Gebäude vergangener "Industrie
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3