Ausgewählter Beitrag

In Erinnerung





Mein geliebter Kater ist die Nacht von Heiligabend überfahren worden. Jeder der Tiere hat und sie hat gehen lassen müssen, weiß jetzt wie es mir geht.
Ich habe ihn heute morgen am Straßenrand gefunden, wo ihn wohl Jemand hingelegt hatte.
Um 22. oo Uhr ist er nochmals rausgesprungen vom Balkon, eigentlich wie immer , als er um 24.00 Uhr nicht kam, hatte ich dieses Mal eine fürchterliche Nacht, weil ich es wohl schon gefühlt hatte - im Nachhinein betrachtet. Er ist schon 1 - 2 Mal über Nacht weg gewesen, aber ich bin bis 4. 00 Uhr dieses Mal ständig aufgestanden und habe gerufen und habe nur immer so etwas gedöst. Dann bin ich für 2 Stunden eingeschlafen und habe albtraummäßig geträumt u.a. von einem Autounfall und war um 6.00 Uhr wieder wach. Ein unbedachter Moment von ihm und er war tot, denn normalerweise ging er nicht über die Strasse bzw. zur Strasse hin. 
Es ist als würde das Herz brechen oder zerreißen.  Ich habe es noch geschafft bis nach dem Dienst zu funktionieren und zu verdrängen, doch als ich dann die letzten Einträge am PC machte, kamen die Tränen und ich musste es den Klienten doch noch heute erklären, das es nicht wegen ihnen war, da sie mich auch heute bis an die Grenzen gefordert haben. 
Ich muss sehen wie es mir morgen nach dem schlafen geht und zu was ich fähig bin, muss zum Glück morgen nur einen kurzen Dienst machen.
Und wieder wird mir bewusst wie viel Liebe uns unsere Tiere jeden Tag schenken, egal wie wir drauf sind, vorbehaltslos. Auch wenn er viel kaputt gemacht, manchmal genervt hat, ich abends manchmal 20 x aufstehen musste um die Balkontür auf und zu zu machen - er war seit fast 13 Jahren immer da. Er freute sich jeden Tag  wenn ich von der Arbeit kam. Er kannte schon mein Auto oder meinen Schritt, erwartete mich freudig an der Tür. 
Und jetzt höre ich ihn, so viele kleine Rituale sind mit ihm verbunden. Vor 2 Jahren ist meine Katze schon gestorben nach 24 Jahren - doch er war dann noch da. Der Tierarzt sagte mir beim Einschläfern meiner Katze, es wäre klar das der Schmerz so groß ist, sie wären Familienmitglieder. Ja, das ist so und nur wer Tiere hat, weiß das jedes Tier seinen eigenen Charakter hat. Ich war mir bewusst, das bei seinem Tod der Schmerz ebenso groß sein würde, aber ich habe nicht damit gerechnet das es so schnell soweit ist.
Charlie hat gelebt vom 01.04. 2001 -  24.12.2013 - ich war dabei als er an Ostern in der Wohngruppe, in der ich damals arbeitete, geboren wurde und er starb an Heiligabend 2013.

Ich durfte sein Leben begleiten und er hat die Jahre mein Leben begleitet und ich bin dankbar für die geteilte Liebe.


Mit besonders schlimm ist heute das Gefühl das ich mich nicht verabschieden konnte, ich hatte gestern mal wieder so wenig Zeit, das Herz ist wie zerrissen und es gibt heute keinen Trost.


Charlie wird niemals ersetzbar sein – von Geburt an bei mir – mit besonders nah, ebenso aber auch wie alle anderen Tiere die mich begleitet haben unersetzlich sind. Aber das ist gut so, denn ich muss nur mein Herz einem anderen Wesen öffnen, was ein Zuhause sucht.

In Gedenken an 
Charlie
Joisie
Tapsi
Juff ( unseren Hund )
Strolchi
Und die zwei Katzen meiner Kindheit deren Namen ich nicht mehr kenne,
 da ich zu klein war aber ich erinnere mich, auch das meiner Oma danach das Herz so weh tat, das sie keine Katze mehr wollte.

Danke für all Eure Liebe


Nachtrag dieses Beitrag aus dem früheren Blog vom 03.01. 2014

Eure vielen lieben Kommentare konnte ich leider nicht mitnehmen, aber ich bedanke mich nochmals herzlich bei Euch für Eure lieben Gedanken und Euer Mitgefühl!


Liz 03.01.2014, 13.18

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Julia

Liebe Liz....sehr berührend deine Erzählung von Joisie und Charlie.

Herzlichst
Julia

vom 07.09.2015, 10.06
Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  





Bewusstseintexte für jeden Tag bei Fragen, zur Freude und Besinnung! 
Hier kannst Du kostenlos eine Affirmations Tageskarte ziehen :-)
Zufallsspruch:
Erledige deine Aufgaben umsichtig und sorgfältig, so wie du es auch von anderen erwartest.

powered by BlueLionWebdesign

Captcha Abfrage



Ute
Hallo Liz,
bin über Engelberts Seelenfarben auf deine Seite gekommen und finde sie einfach nur toll-
LG


2.1.2016-8:29

Einträge ges.: 434
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 1027
ø pro Eintrag: 2,4



Ein liebes Willkommen für dich :-)
Ich freue mich das du hierhin gefunden hast. Hinzukommende Texte, Bilder und Fundstücke sind leichter und schneller in ein Blog einzubinden, als in eine eher statische Homepage. Hier möchte ich dich teilhaben lassen an meinem alltäglichen Leben, ebenso wie an fotografischen, spirituellen oder literarischen Inhalten.

© Mein Instagram


2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    
Beate:
Oh die Kelly Family kenne ich dem Namen nach
...mehr
Morgentau:
Die Fotos sind wunderbar, liebe Liz. Obwohl e
...mehr
Linda:
Oh je, schon wieder Erkältung ... Dann mal gu
...mehr
Arjana:
Liebe Liz, wie schön, dass ihr so viel Spaß h
...mehr
Birgit:
Liebe Liz,wundervolle Bilder sind das - man s
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3