Ausgewählter Beitrag

Diese Woche

Die Zeit  vergeht wie im Flug, schon wieder eine Woche herum.
  • Chef und Kollegin noch im Urlaub, daher weiterhin Urlaubsvertretungen.
  • Es war so kalt, das ich die Heizung anmachen wollte - musste nur erstmal Wasser auffüllen, blickte erst nicht warum es nicht warm wird.
  • Gestern und vorgestern mit Körnerkissen ins Bett gegangen, so kalt waren die Füße und die dicken, gestrickten Socken wieder raus geholt.
  • Heute etwas weniger gearbeitet, zuhause den Balkon aufgeräumt und einige Pflanzen, z.B. Schmetterlingsbusch nach dem Sturm aufgerichtet und angebunden.
  • Ein großer Berg Bügelwäsche wartet am Wochenende wieder auf mich, bin aber in der Wohnung auf dem Laufenden.
  • Arbeitsberg abgetragen, bin ganz gut auf dem Laufenden
  • Für die Wohngruppe vorgekocht, da ich morgen ja nicht so lange im Dienst bin - 2 Überstunden abbauen die ich in der letzten Woche gemacht habe 
  • Katze geht es gut - sie freut sich heute wieder bei besserem Wetter raus zu können
  • Und die ganze Woche war ich müde, müde, müde .... kam morgens kaum aus dem Bett und habe eben wieder begonnen ohne Pause zu gähnen.
  • Will nicht klagen, aber das Wetter hat mir viele Schmerzen bereitet in dieser Woche - morgen wird es besser weil es wärmer und trockener wird.
  • Es nervt das die Telekom ihre Außenleitung zum Internet / Telefonanschluss immer noch nicht repariert hat, heute fliege ich wieder ständig raus, wie die ganze Woche ( wegen Feuchtigkeit? ) schon.  
  • Komme kaum bei mir an in Gefühl und tieferen Gedanken, aber morgen muss ich nicht so lange arbeiten und Sonntag habe ich frei. Freue mich schon sehr darauf bei mir anzukommen.



Bin dabei alte Urlaubsbilder zu bearbeiten, ausgelöst durch den Tagesausflug am Meer und die vielen Blogeinträge von Euch mit Urlaub, Landschaften, Ausflügen.
Gestern war Venedig dran - werde noch eine Galerie erstellen, aber jetzt erstmal eine kleine Auswahl für Euch! Das sind wunderschöne Erinnerungen von mir. Ich kann sie leider nicht so weitergeben, wie ich es erlebt habe, aber es war faszinierend für mich.
Nicht ruhig, eher anstrengend, aber mit sehr vielen interessanten Eindrücken.



Hier ein Gewusel, doch ich fand es dennoch gut, auch wenn ich Menschenmassen normalerweise nicht gut haben kann.
Morgens war es noch etwas diesig, mittags schien die Sonne und gegen Abend gab es dann ein gewaltiges Gewitter. Ähnlich wie momentan das Wetter oft ist.





Dieses Foto löst die Gefühlmischung von Hilflosigkeit und Mitgefühl in mir aus, das was ich damals empfunden habe - und was ich jetzt angesichts der vielen Asyl suchenden Menschen ebenfalls wieder empfinde.
In Venedig ist es so, das dort viele Schwarze leben, Flüchtlinge die weder Arbeit hatten, noch andere Unterstützung erhielten. Sie versuchten  daher, durch die Verkäufe von Taschen, Gürtel etc. an Touristen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
Das war einerseits für die Touristen natürlich belästigend, andererseits war ich gefühlsmäßig wirklich stark berührt durch das Dilemma. Denn die Politik war, sie durch die Polizei verhaften zu lassen, dann für kurze Zeit einzusperren, dann mussten sie wieder frei gelassen werden,  damit dann das gleiche Spiel wieder von Neuem ablief. Deswegen liegen die Planen auf den Treppen, damit sie ganz schnell ihre Sachen zusammen packen konnten, wenn die Polizei kam. Sobald sie wieder weg waren, wurden die Waren wieder ausgebreitet.



Und abends gab es diese irre Stimmung auf dem Wasser, kurz vor einem Gewitter.


So - ich wünsche Euch jetzt eine gute Nacht und einen schönen ersten Samstag im neuen Monat!

P.S. Der Beitrag war im Nirvana verschwunden, erst vorgebloggt - dann mit falschen Datum. Ein Glück das es die Suchfunktion gibt. Jetzt 8.45 Uhr
Also - bevor es jetzt in den Tag und zur Arbeit geht - Einen guten Morgen  für Euch :-)
Die Sonne scheint :-))



Liz 01.08.2015, 00.08

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Morgentau

Oh, wie schön, liebe Liz, dein Erinnerungen an Venedig. Dort war ich noch nicht und werde es vielleicht auch nie, weil mir einfach zu viele Menschen dort sind, wie du ja auch geschrieben hast. Dieses Dilemma mit den Asylanten berührt mich auch sehr. Die armen Menschen. Ob es je anders für sie wird? Ob sie je in ihrem Land bleiben und da ein menschenwürdiges Dasein führen können? Ich kann es mir leider nicht vorstellen.

Deine Fotos sind so schön, vorallem das letzte mit der Gewitterstimmung, sowas mag ich sehr.

Dann wünsch ich dir, dass der Feierabend heute schnell in die Nähe rückt und du das restliche Wochenende ein wenig abschalten kannst.

Ein lieber Gruß
Andrea :freund:

vom 01.08.2015, 09.21
Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  





Bewusstseintexte für jeden Tag bei Fragen, zur Freude und Besinnung! 
Hier kannst Du kostenlos eine Affirmations Tageskarte ziehen :-)
Zufallsspruch:
Die Eifersucht hat immer Angst vor dem Vergleich.

powered by BlueLionWebdesign

Captcha Abfrage



Ute
Hallo Liz,
bin über Engelberts Seelenfarben auf deine Seite gekommen und finde sie einfach nur toll-
LG


2.1.2016-8:29

Einträge ges.: 387
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 852
ø pro Eintrag: 2,2



Ein liebes Willkommen für dich :-)
Ich freue mich das du hierhin gefunden hast. Hinzukommende Texte, Bilder und Fundstücke sind leichter und schneller in ein Blog einzubinden, als in eine eher statische Homepage. Hier möchte ich dich teilhaben lassen an meinem alltäglichen Leben, ebenso wie an fotografischen, spirituellen oder literarischen Inhalten.

© Mein Instagram


2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Linda:
Ja, das ist sehr sehr gut. Danke dafür. :fre
...mehr
Paula:
Liebe Liz,das Tor mit dem Haus bilden echt ei
...mehr
Morgentau:
Das sind wieder wunderbare Gedanken, liebe Li
...mehr
do:
Da hast du ein sehr interessantes Haus mit ei
...mehr
moni:
Liebe Liz,es ist wirklich gut, dass heutzutag
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3