Ausgewählter Beitrag

Der Nikolausgruß :-)


Mir geht es nach einem MagenDarmInfekt jetzt fast wieder richtig gut, werde heute Arbeiten - lasse es aber heute morgen noch langsam angehen. Kreislaufprobleme sind weg, nach einer gut durchgeschlafenen Nacht.

Ich denke gerade so darüber nach, das sich die soziale Medien - Facebook und Co für mich wirklich als positiv zeigen. Zu meinem Bedauern gibt es zwar immer noch einige Freunde/Innen etc., die dem absolut negativ gegenüber stehen.

Man mag daran kritisieren was man mag, es ist immer eine Frage des Umgangs damit. Obwohl ich mich auch schon manchmal bei der Unart ertappe, wenn ich im Kontakt mit Jemandem bin, in mein Handy zu schauen. Irre wie sich das verändert hat, habe ich mich doch noch vor einigen Zeit gegen das Handy mit Händen und Füßen gewehrt, weil ich nicht immer erreichbar sein wollte. Da haben es mir meine Kollegen sogar zum Geburtstag geschenkt, mein erstes Handy.....

Ich versuche es aber immer noch  in meinen Kontakten in dem Moment bewusst präsent zu sein.  Andererseits - das Positive ist gerade dann, wenn man so andere Arbeitszeiten wie ich früher und auch jetzt noch manchmal im sozialen Bereich arbeitend,  die Möglichkeiten habe zu jeder Zeit ein Lebenszeichen von mir zu geben und bei Anderen lesen zu können. Dadurch habe ich das Gefühl mehr am Leben meiner Familie und Freunde  teilhaben zu können, bzw. mit weniger Zeitaufwand - Zeit die ich sonst wirklich nicht hätte. Ich habe jetzt die Möglichkeit durch eine Gruppe Fotos meiner früheren Heimat zu sehen was mich immer freut und irgendwie ist die Welt so viel kleiner geworden.

Auch wenn ich mir Sorgen über meine Mutter machte im letzten Jahr, die jetzt im Altenheim lebt, musste ich darüber nachdenken wie abgeschnitten wir früher von Informationen etc. waren. Jetzt bin ich in einer Whatsapp Gruppe mit meinen Schwestern verbunden und bekomme daher alle Absprachen etc. mit - auch da mehr Teilhabe - es ist so in solchen Zeiten schon schwer genug nicht mal eben hin fahren zu können um nach dem Befinden zu sehen. Unvorstellbar heute, das ich meine Oma nur noch einmal vor ihrem Tod besuchen konnte  - telefonieren ging nicht mehr und um meine pflegenden Verwandten nicht noch zusätzlich zu belasten, rief man da auch nicht oft an.

Es braucht natürlich auch Zeit diese Zeilen jetzt zu schreiben, aber andererseits können jetzt diese Gedanken viele Menschen die es interessiert, mit denen ich in irgendeiner Form verbunden bin lesen, was schön ist. Und ich von Ihnen :-)

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Nikolaustag und viele schöne Momente in Euren Kontakten :-)


Liz 06.12.2017, 10.33

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Lebensperlenzauber

Liebe Liz,
gut, dass es dir wieder besser geht!!!! ufff, das schlaucht immer ganz heftig,
ich weiß darum.... :freund:
Deine Einsichten bezüglich der besseren Kontakthaltung kann ich nur bestätigen,
es lassen sich unkompliziert Kontakte pflegen, auch wenn es mal zu nichts anderem reicht, als zu so einen kleinen lieben **Ich denk an dich Zeichen**
Das ist einfach das Wichtigste finde ich...
Und alles andere liegt in jedem selbst...
Alles Liebe dir und einen schönen Nikolaustag :xmas_sheep:
Herzlichst
Monika*

vom 06.12.2017, 16.39
1. von Morgentau

Ja, diese Art der Kommunikationsmöglichkeit ist wirklich toll, wenn man sich nicht zum Sklaven macht und selbst entscheidet, was geht und was nicht.
Auch der Kontakt innerhalb der Familie oder das problemlose Finden, wenn man sich irgendwo trifft und einfach anfragt, wo der jenige ist und wann ... u.s.v.m. ... nicht zuletzt der Hilferuf, den man absetzen kann ... das ist einfach genial.

Schön, dass es dir wieder besser geht, liebe Liz. Auch ich wünsche dir einen schönen Tag und grüß dich lieb,
Andrea :freund:

vom 06.12.2017, 13.18
Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  





Bewusstseintexte für jeden Tag bei Fragen, zur Freude und Besinnung! 
Hier kannst Du kostenlos eine Affirmations Tageskarte ziehen :-)
Zufallsspruch:
Unwissenheit ist die Quelle vieler Verbrechen.

powered by BlueLionWebdesign

Captcha Abfrage



Ute
Hallo Liz,
bin über Engelberts Seelenfarben auf deine Seite gekommen und finde sie einfach nur toll-
LG


2.1.2016-8:29

Einträge ges.: 387
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 852
ø pro Eintrag: 2,2



Ein liebes Willkommen für dich :-)
Ich freue mich das du hierhin gefunden hast. Hinzukommende Texte, Bilder und Fundstücke sind leichter und schneller in ein Blog einzubinden, als in eine eher statische Homepage. Hier möchte ich dich teilhaben lassen an meinem alltäglichen Leben, ebenso wie an fotografischen, spirituellen oder literarischen Inhalten.

© Mein Instagram


2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Linda:
Ja, das ist sehr sehr gut. Danke dafür. :fre
...mehr
Paula:
Liebe Liz,das Tor mit dem Haus bilden echt ei
...mehr
Morgentau:
Das sind wieder wunderbare Gedanken, liebe Li
...mehr
do:
Da hast du ein sehr interessantes Haus mit ei
...mehr
moni:
Liebe Liz,es ist wirklich gut, dass heutzutag
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3