Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Natur

Zitat im Bild #56

Nach dem Schneetreiben und Sturm dieser Woche - was auch beindruckend war zeitweise, war mir heute nach einem ruhigen, tiefen und erhabenen Naturbild für das
heutige ZIB für die liebe Nova  

größer bitte aufs Foto klicken

Ein Abendspaziergang in Boltenhagen ( Ostsee) Ich war glücklich über diesen Sonnenuntergang und das Foto, nachdem ich gerade meinen ersten, besseren Fotoapparat gekauft hatte.

Ich wünsche Euch ein entspanntes und schönes Wochenende - liebe Grüße!


Liz 20.01.2018, 09.06 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Bäume, Zeit, Natur und Hermann Hesse

Da ich momentan noch bis Mittwoch Urlaub habe finde ich Zeit für viele entspannende, interessante Dinge. So ist die reiche Vielfalt von Hermann Hesse Darbietungen, die sich inzwischen bei YouTube findet, ein Genuss. 


Kurze Augenblicke, Gedankensplitter, Momente in Worten, Zeilen, Bildern festgehalten. Wie eine Feder wehen sie leicht durch den Tag und entschweben wieder gen Himmel.

Worte, Literatur, Bücher, Poesie haben mich mein Leben lang begleitet. Auf der Suche nach mir Selbst ging ich verschieden Wege - psychologisches Hinterfragen und Reflexionen, spirituelles Suchen, Selbsterfahrungen in Gruppen, wähhrend meiner Ausbildungen und Fortbildungen und immer begleiteten mich Bücher, Bücher, Bücher ;-)

Besonders angesprochen haben mich immer die Bücher von Hermann Hesse; ich habe mich identifizieren können und da meiner Meinung nach, seine Werke zeitlos sind, verweise ich auf dieser Seite auf Hermann Hesse und hier ein schöner YouTube Beitrag - Hermann Hesse - Bäume


Die Fotos sind in den letzten Tagen entstanden bei diesem herrlichen Herbstwetter. Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Liz 16.10.2017, 15.38 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sonnentag - Hücker Moor

Es war so ein toller Sonnentag - da war es zwingend wichtig raus zu gehen in die Natur :-)

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.
Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.
Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.
Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.
-Rainer Maria Rilke-



Irgendwie hat die Moor-Umgebung trotz der Menschen (Ausflugsziel) noch viel Ursprüngliches



Federnden Schrittes auf dem weichen Torfboden gehend. Dabei entdeckte ich dort auch einen alten abgestorbenen Baum in dem Wilde Wespen sich eingenistet hatten .....



(dieses Foto ist mit Handy fotografiert um den Stamm größer zu bekommen, oben das Wespenloch was Ihr nachfolgend vergrößert beobachten könnt)


 
....ganz schön groß die Wespen





Mittagessen mit lecker Bratkartoffeln dort - rundherum schön :-)





Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Abend und genießt die Sonne, wenn möglich die Natur wo immer Ihr seid, und bis morgen wenn uns ein weiterer Sonnentag geschenkt wird ....


Liz 14.10.2017, 19.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Natur, Naturschutz, Gewalt, etc

Unser Planet ist unser Zuhause, unser einziges Zuhause. 
Wo sollen wir denn hingehen, wenn wir ihn zerstören. 
~ Dalai Lama ~



Ich habe vor ein paar Jahren einen Schmetterlingsbusch vor den Balkon gepflanzt. Jetzt summt und brummt es und es freut mich, wenigstens meinen kleinen Beitrag gegen das Insektensterben bringen zu können. Es ist so besorgniserregend, wie wir immer weiter bedenkenlos die Natur zerstören. Aber es gibt auch viele kleine Bemühungen und Zeichen, so wie die Wildblumen am Straßenrand und gesät in den Städten an den Grünstreifen. Die Feldränder erholen sich auch etwas vom Überdüngen, sichtbar immer öfters durch wieder gesunde Wiesenränder.

 


Meine Kopfschmerzen sind etwas besser geworden, aber seit gestern Abend habe ich jetzt noch eine Bronchitis bekommen. Gut daher das ich mich am Wochenende auch einfach ablegen und entspannen kann. Muss mich nur einmal aufraffen jetzt um noch etwas einzukaufen.

Ansonsten zu den Vorfällen gestern:
Mein Post gestern Abend in Facebook:
Bürgerkriegsähnliche Zustände - schrecklich - wütend machend - traurig!! 
Was ist nur in unserer Gesellschaft los - statt Stellung gegen diese Gewalt zu beziehen, stehen da so viele Schaulustige herum und argumentieren mit ihrem Demonstrationsrecht oder Unmut über die Polizei....
Wann machen wir endlich Schluss mit unserer Toleranz gegenüber diesen Gewaltexzessen in jeglicher Form, ob sie von rechts oder links kommt!

Jetzt geht es schon wieder los, das nach den Fehlern bei der Polizei gesucht wird. Einfach ätzend- denn sie halten den Kopf hin für die gemachten Fehler in der Gesellschaft! Sie haben mein ganzes Mitgefühl!!
Ich kann mich durch meine jahrelange Arbeit in der Akut Psychiatrie hineinversetzen, da werde ich richtig wütend, wenn ich die nachfolgende Kritik in so einem Fall höre. Jeder Kritiker sollte sich mal in so einer Gewaltsituation in die Schusslinie stellen und sich verletzen lassen. 
Werte vermitteln und leben - ja, aber dazu gehört auch Grenzen von Toleranz zu setzen und einzufordern - seit Jahren wird es verwässert.
Jahrzehnte lange Toleranz gegenüber Tätern ohne jede Konsequenz ist verantwortlich für diese Zustände  - so geht es einfach nicht!!!


Euch wünsche ich ein schönes sonniges Wochenende, bei uns ist angenehme Luft und Sonne :-) 

Liz 08.07.2017, 11.23 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die kleinen - großen Eindrücke heute

In einer kleinen Pause heute in der Natur :-)











Ein bisschen Abkühlung ... an einem See sitzend, eine kleine Windböe, Gedanken oder Fotos von Wasser oder Schnee ;-) tun einfach schon gut.
Bevor meine Klimanlage im Auto es geschafft hat, bin ich meistens schon wieder beim nächsten Klienten - aber da sind Temperaturen im Auto .... und die Klimanalage frisst so viel Benzin. Und die kleinen Wohnungen sind meistens oben, daher steige ich viele Treppen hoch - auch kein Vergnügen. Für mich sind diese Temperaturen einfach nichts und das Schlafen macht auch schon Probleme. Und die Mücken haben mich auch wieder sehr geliebt und inzwischen bekomme ich wahnsinnige Beulen, täglich Kopfschmerzen ... so Schluss mit dem Jammern, Füße hoch, ein Eis und ein Kaffee und entspannen.

Liz 20.06.2017, 20.12 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nature - Flowers

Es ist so toll - dieses bombige Wetter. Heute genutzt zu einem Ausflug in unseren botanischen Garten.
Fenster putzen kann warten .....



Auf einer Bank gesessen und dieses Traummotiv im Blick ;-) - blauer Himmel, Grün, die Pracht der Ranken



Kleine Dusche durch den Wassersprenkler auch für mich - sorgt für Erfrischung



Habe noch ein paar Fotos für die nächsten Tage ........

Gerade Nachrichten geschaut und musste schmunzeln über das Schmollgesicht des Herrn Trump, der sich wie ein beleidigtes Kleinkind benimmt.
Ich hoffe unsere europäischen Politiker zeigen etwas Rückgrat und arbeiten dann eben effektiver miteinander, auch wenn der Herr Trump nicht mitmachen will.

Liz 26.05.2017, 20.29 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Natur, Himmel, Wolkenformationen,

Unglaubliche Licht - und Wolkenverhältnisse heute auf meinem Weg zurück vom Besuch bei meiner Mutter, vom Rande des Sauerlands. Ich musste einfach anhalten, stand inmitten der Windkraftanlagen auf dem Feld und kam mir sehr winzig und klein vor.
Es war wie ein Rausch dort zu stehen, im Auto lief tiefgehende Entspannungsmusik und es gibt keine Beschreibung für die Gefühle, die mich erfassten. Es war irgendwie gewaltig, ein bisschen unheimlich und berauschend beeindruckend. Ich stand unterhalb von einem riesigen Windrad und ich verlor irgendwie das Gefühl von Zeit. Es gelang mir wenigstens etwas, einige dieser Wolkenformationen im Foto fest zu halten.




Der lange Schatten vom Windrad ....






Kurz vor Auffahrt auf die Autobahn noch einmal angehalten :-)

In größer könnt Ihr die Fotos hier anschauen

Ich wünsche Euch eine gute Nacht, einen schönen Wochenanfang und eine gute Woche !

Liz 18.04.2016, 01.29 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kurze tiefe Augenblicke



Irgendwie kommt in diesem Jahr weiterhin noch kein Adventsgefühl auf. Die letzten zwei  Woche die vielen Sorgen wegen dem Gesundheitszustand meiner Mutter. Jetzt etwas Erleichterung, aber meistens zu lange Arbeitstage und es ist zu viel um es bis abends zu schaffen. Somit bin ich niemals fertig. 
Doch jetzt habe ich 3 Tage frei , habe eben die letzten schriftlichen Arbeiten verrichtet, den Rest lege ich weg, der kommt erst wieder Ende der Woche dran. Aber heute habe ich im Auto wieder so einen phantastischen Himmel gesehen ( konnte leider nicht fotografieren ) .... Aber dieser Augenblick , der Gedanke wie wunderschön die Natur ist, dazu die Geigentöne von David Garrett ( die ich momentan im Auto oft höre ) löst dann Momente totaler Tiefe und höchster Emotionalität in mir aus, so intensiv das mir manchmal die Tränen in die Augen treten und dieser Moment dann so viel Kraft bringt, das es wieder weiter gehen kann mit Stress, Hektik, Verkehrschaos und der permant hohen Geschwindigkeit im Alltag. So ein Augenblick der Entschleunigung in all der Hektik rundherum.
Ich wünsche Euch aus diesem Gefühl der Erinnerung heraus jetzt eine gute, erholsame und ruhige Nacht!

Liz 08.12.2015, 00.07 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dankbarkeit ...

So toll ist das Wetter heute bei uns, freu :-) 
Es tut mir so richtig gut - gute Stimmung und der Rücken und die Gelenke schmerzen auch weniger.
Da bin ich noch heute morgen, bevor es zu heiß wurde raus gegangen und habe wieder ein Stückchen Sommer eingefangen.
Für die Zeiten, wenn ich nicht so viel Zeit habe. Obwohl ich ja dann manchmal versuche, mit meinen Klienten in die Natur zu gehen in der näheren Umgebung.
Tut ihnen gut, das Reden ist entspannter, weniger Konflikte die entstehen bei unangenehmen Themen und mich entspannt es auch und tut gut.
Außerdem bewegen wir uns Alle zu wenig, den Effekt hat es also auch noch ;-)

Denn Bielefeld ist wirklich schön grün, hat dadurch nicht so typischen
Großstadtcharakter, es gibt dennoch Alles was man braucht, oder auch nicht braucht.



Ich bin heute sehr entspannt und in einer inneren Zufriedenheit und Stille.
Ich fühle heute ganz intensiv Dankbarkeit, für all die schönen Eindrücke, die ich sehen, fühlen und riechen kann.
Vielleicht ist Glück nur in einem Zustand von Dankbarkeit möglich, bzw ist Dankbarkeit die Voraussetzung für Glück.
Und es gibt so viele kleine Dinge für die ich dankbar sein kann, für den heutigen Tag, die vergangenen Tage.
Ich fühle Dankbarkeit in Frieden leben zu können, Dankbarkeit für die Schönheit der Natur, das intensive Sehen von Farben, Licht und Schatten, das Summen von Bienen, das Zwitschern der Vögel und das sanfte Rauschen in den Blättern durch eine leichte Brise.
Ich empfinde Lebensfreude durch all das, was ich momentan wieder so intensiv wahrnehmen kann. Es ist nicht nötig weit zu reisen, obwohl auch das sehr schön sein kann. Jedoch nur wenn man auch dort im Urlaub, mit offenen Sinnen durch die Welt geht.
Ich bin dankbar für die Zufriedenheit in mir und die Stille, das war nicht immer so ... lach ... eine Zeit lang war ich sehr gequält durch negative Gedanken, Trauer und Schmerz. Doch auch das ist ein weiterer Grund um Dankbarkeit zu empfinden, das Vieles von dem was schwer war und Leiden verursacht hat in mir, bewältigt ist, ich loslassen konnte und ich mich jetzt so viel leichter fühle.


Such' nicht immer, was dir fehle;
Demut fülle deine Seele.
Dank erfülle dein Gemüt.
Alle Blumen, alle Blümchen
und darunter selbst ein Rühmchen
haben auch für dich geblüht.

Theodor Fontane


Liz 07.06.2015, 17.51 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Farbenrausch

Das war heute ein wettermäßig absolut perfekter Tag! Ich habe einen Farbenrausch und Sauerstoffrausch, ich sehe immer noch dieses absolute Blau - Gelb und die vielen Grünschattierungen.
Schade das es nicht möglich ist, mit den Fotos diese Weite und Tiefe wieder zu geben, für euch einzufangen, die ich heute erleben konnte. Wunderschöne Stunden, da nehme ich auch den Schlafmangel gerne in Kauf!

Am Hohen Asten


Am Hohen Asten


Wald bei Schanze


Hennesee bei Meschede


Liz 04.06.2015, 21.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  





Bewusstseintexte für jeden Tag bei Fragen, zur Freude und Besinnung! 
Hier kannst Du kostenlos eine Affirmations Tageskarte ziehen :-)
Zufallsspruch:
Erwägt man, dass Missgeschicke häufiger vorkommen, als man meint, sind sie schon nicht mehr allzu bedenklich.

powered by BlueLionWebdesign

Captcha Abfrage



Ute
Hallo Liz,
bin über Engelberts Seelenfarben auf deine Seite gekommen und finde sie einfach nur toll-
LG


2.1.2016-8:29

Einträge ges.: 411
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 946
ø pro Eintrag: 2,3



Ein liebes Willkommen für dich :-)
Ich freue mich das du hierhin gefunden hast. Hinzukommende Texte, Bilder und Fundstücke sind leichter und schneller in ein Blog einzubinden, als in eine eher statische Homepage. Hier möchte ich dich teilhaben lassen an meinem alltäglichen Leben, ebenso wie an fotografischen, spirituellen oder literarischen Inhalten.

© Mein Instagram


2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Gudrun:
Liebe Elisamara,diese Worte hat Charlie Chapl
...mehr
Kirsi:
Ja da gehe ich auch immer vorbei wenn ich mal
...mehr
moni:
Liebe Liz,das Brandenburger Tor ist schon ein
...mehr
Nova:
Das ist ja witzig, über das Tor habe ich heut
...mehr
Paula:
Liebe Liz,diesen Beitrag zu meinem Bild heute
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3