Diese Woche

Die Zeit  vergeht wie im Flug, schon wieder eine Woche herum.
  • Chef und Kollegin noch im Urlaub, daher weiterhin Urlaubsvertretungen.
  • Es war so kalt, das ich die Heizung anmachen wollte - musste nur erstmal Wasser auffüllen, blickte erst nicht warum es nicht warm wird.
  • Gestern und vorgestern mit Körnerkissen ins Bett gegangen, so kalt waren die Füße und die dicken, gestrickten Socken wieder raus geholt.
  • Heute etwas weniger gearbeitet, zuhause den Balkon aufgeräumt und einige Pflanzen, z.B. Schmetterlingsbusch nach dem Sturm aufgerichtet und angebunden.
  • Ein großer Berg Bügelwäsche wartet am Wochenende wieder auf mich, bin aber in der Wohnung auf dem Laufenden.
  • Arbeitsberg abgetragen, bin ganz gut auf dem Laufenden
  • Für die Wohngruppe vorgekocht, da ich morgen ja nicht so lange im Dienst bin - 2 Überstunden abbauen die ich in der letzten Woche gemacht habe 
  • Katze geht es gut - sie freut sich heute wieder bei besserem Wetter raus zu können
  • Und die ganze Woche war ich müde, müde, müde .... kam morgens kaum aus dem Bett und habe eben wieder begonnen ohne Pause zu gähnen.
  • Will nicht klagen, aber das Wetter hat mir viele Schmerzen bereitet in dieser Woche - morgen wird es besser weil es wärmer und trockener wird.
  • Es nervt das die Telekom ihre Außenleitung zum Internet / Telefonanschluss immer noch nicht repariert hat, heute fliege ich wieder ständig raus, wie die ganze Woche ( wegen Feuchtigkeit? ) schon.  
  • Komme kaum bei mir an in Gefühl und tieferen Gedanken, aber morgen muss ich nicht so lange arbeiten und Sonntag habe ich frei. Freue mich schon sehr darauf bei mir anzukommen.



Bin dabei alte Urlaubsbilder zu bearbeiten, ausgelöst durch den Tagesausflug am Meer und die vielen Blogeinträge von Euch mit Urlaub, Landschaften, Ausflügen.
Gestern war Venedig dran - werde noch eine Galerie erstellen, aber jetzt erstmal eine kleine Auswahl für Euch! Das sind wunderschöne Erinnerungen von mir. Ich kann sie leider nicht so weitergeben, wie ich es erlebt habe, aber es war faszinierend für mich.
Nicht ruhig, eher anstrengend, aber mit sehr vielen interessanten Eindrücken.



Hier ein Gewusel, doch ich fand es dennoch gut, auch wenn ich Menschenmassen normalerweise nicht gut haben kann.
Morgens war es noch etwas diesig, mittags schien die Sonne und gegen Abend gab es dann ein gewaltiges Gewitter. Ähnlich wie momentan das Wetter oft ist.





Dieses Foto löst die Gefühlmischung von Hilflosigkeit und Mitgefühl in mir aus, das was ich damals empfunden habe - und was ich jetzt angesichts der vielen Asyl suchenden Menschen ebenfalls wieder empfinde.
In Venedig ist es so, das dort viele Schwarze leben, Flüchtlinge die weder Arbeit hatten, noch andere Unterstützung erhielten. Sie versuchten  daher, durch die Verkäufe von Taschen, Gürtel etc. an Touristen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
Das war einerseits für die Touristen natürlich belästigend, andererseits war ich gefühlsmäßig wirklich stark berührt durch das Dilemma. Denn die Politik war, sie durch die Polizei verhaften zu lassen, dann für kurze Zeit einzusperren, dann mussten sie wieder frei gelassen werden,  damit dann das gleiche Spiel wieder von Neuem ablief. Deswegen liegen die Planen auf den Treppen, damit sie ganz schnell ihre Sachen zusammen packen konnten, wenn die Polizei kam. Sobald sie wieder weg waren, wurden die Waren wieder ausgebreitet.



Und abends gab es diese irre Stimmung auf dem Wasser, kurz vor einem Gewitter.


So - ich wünsche Euch jetzt eine gute Nacht und einen schönen ersten Samstag im neuen Monat!

P.S. Der Beitrag war im Nirvana verschwunden, erst vorgebloggt - dann mit falschen Datum. Ein Glück das es die Suchfunktion gibt. Jetzt 8.45 Uhr
Also - bevor es jetzt in den Tag und zur Arbeit geht - Einen guten Morgen  für Euch :-)
Die Sonne scheint :-))



Liz 01.08.2015, 00.08| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches | Tags: Wochenzusammenfassung, Fotos Venedig, Gedanken,

Heute ist Kuscheldeckenwetter

Heute nachmittag lege ich die Füße mal hoch, eingekuschelt unter einer Decke! Es regnet jetzt schon den ganzen Tag!
Ich habe heute schon morgens gearbeitet , war todmüde ;-) - gestern Abend Stau vor Osnabrück, daher hat es noch 2 Stunden länger gedauert. Und Steinschlag an der Frontscheibe des Bulli, so das ich heute als Erstes eine Schadensmeldung machen musste. Ich habe dann mittags Schluss gemacht!

Was haben wir gestern mal wieder ein Glück gehabt mit dem Wetter. Der Wetterbericht morgens sagte ja noch nichts Gutes voraus. Und dann kamen wir an der Küste an, nachdem es kurz vor Cuxhaven noch einen Regenschauer gegeben hatte und es war strahlend blauer Himmel.





Direkt am Meer noch etwas mehr Wind, aber so schön warm, das es möglich war eine Stunde durchs Watt zu laufen, ohne kalte Füße zu bekommen. Einfach nur schön - es machte auch nichts aus, das es Ebbe war. Und weil es so schön war, hier noch ein paar Fotos ( bei ähnlichen Wetterverhältnissen ) von einem früheren Besuch.







Was mir an Sahlenburg besonders gut gefällt sind die Pferde, die Treckfahrten im Watt zur Insel Neuwerk, das Spiel von Kindern und Hunden - das Alles in Harmonie. Ich könnte stundenlang da herum laufen, oder sitzen und zuschauen.
Aber überall in der Umgebung waren noch Schilder - Windstärke 10, des nachts war der Sturm wohl recht heftig.


Liz 27.07.2015, 15.30| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Fotografiertes | Tags: Regen, Nordsee, Entspannung, Sahlenburg, Cuxhafen, Pferde,

Nordsee

Richtig entschieden! Seht her, der Wetterbericht für heute hatte Unrecht. Hier heute Mittag in Sahlenburg- ein schöner Tag, durchs Watt gelaufen .... :-)
Und nachmittags dann noch zur "Alten Liebe"  in Cuxhafen wo es ein Hafenfest gab und der Hubschrauber ca. 1/2 stündlich einen Rundflug startete.
Und jetzt geht es ins Bett, ich muss morgen früh raus weil ich morgens schon Dienst habe!














Liz 26.07.2015, 23.39| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Fotografiertes

Zum Wochenende

Hier habe ich heute mit einer Klientin mein letztes Gespräch geführt. Unser Fernsehturm - der Biergarten war leider wegen Betriebsferien geschlossen!



12 Tage Arbeit sind herum, kamen mir sehr lang vor. Und schon wieder nicht sehr viel frei. Aber dafür was Schönes geplant. Mein Versprechen erfüllen, noch einmal mit den Klienten in diesem Jahr an die Nordsee zu fahren, zu einem Tagesausflug. Eigentlich war der Samstag geplant, aber nach dem Wetterbericht  noch schnell auf den Sonntag umdisponiert und sogar noch einen Bulli reserviert bekommen.
Morgen habe ich dann frei um meine Wohnung klar zu machen und mich etwas auszuruhen.
Heute noch ein paar Fotos von den Hummeln an meinem Schmetterlingsbusch. Schmetterlinge scheint es dieses Jahr hier in der Stadt nicht zu geben.
Irgendwie sehen die Hummeln aus als hätten sie ein ganz dichtes Fellchen ;.)
Und dann will ich jetzt mal bügeln. Und wenn das Wetter schön wird, kann ich Euch am Sonntag Eindrücke vom Meer mitbringen :-)








Liz 24.07.2015, 17.43| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Fernsehturm Bielefeld, freies Wochenende, Hummel,

Feierabend

So - Feierabend!! Ich kann noch nicht abschalten, versuche zumindest die morgigen Termine im Kopf zu haben, einen Termin muss ich noch verlegen, da ich was vergessen hatte. Und ich muss unter relativem Zeitdruck noch einen Sozialbericht schreiben.

Ich komme jeden Morgen und Abend an einem Flüchtlingsheim vorbei, auf dem Weg zur Arbeit und zurück. Beobachte, wie es jetzt schon seit einigen Monaten vergrößert und umgebaut wurde.
Heute machte mich dann wieder einmal sehr nachdenklich, die Menschen in Gruppen dort auf der Wiese am Strassenrand, sitzen zu sehen. Jeden Tag  diese Bild, sitzen, auf der Strasse hin und her laufen, herum stehen. Und ich fragte mich heute, warum wir es politisch nicht geregelt bekommen, die Menschen arbeiten zu lassen. Es muss doch extrem langweilig sein, kein Geld zu haben und den ganzen Tag nur herum zu sitzen, ohen jede Betätigung. Selbst wenn der Flüchtlingsstatus noch nicht geklärt ist, warum geben wir ihnen nicht so viel Menschenwürde, sich ihre Lebenssituation selbst verbessern zu können, für die Zeit in der sie hier sind, in dem sie sich noch etwas Geld hinzu verdienen könnten und wir als Gesellschaft vielleicht auch davon profitieren könnten. Und es ist so ätzend in den Nachrichten ständig von Angriffen auf Flüchtlingsheime zu hören.
Im Behindertenbereich bekomme ich schon seit Jahren mit, wie gut es fürs Selbstbewusstsein ist, arbeiten zu können und dabei noch schön das Taschengeld aufbessern zu können. Und die behinderten Menschen die ich betreue, sind so stolz, für die großen Firmen die Zulieferarbeiten, gut zu erledigen. Oder bin ich zu naiv - viele Dinge verstehe ich einfach nicht. Wie ich auch z.B. oft nicht verstehe, warum wir aufgrund von oft unnützen Regeln und Vorschriften, oft zusätzliche hohe Kosten im Gesundheitssystem verursachen.

Na ja - abschalten, entspanne Dich!!
Ich glaube ich mache mir erst mal das Abendessen und schaue mir einen Krimi an, vielleicht kann ich dabei von den Gedanken abschalten.

Hier noch ein nettes Foto aus dem Tierpark Olderdissen was ich noch auf der Festplatte gefunden habe.


Liz 19.07.2015, 18.19| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nachdenkliches | Tags: Flüchtlingshilfe, Nachdenklich, Menschenwürde,

Samstagabend


...und angenehme Temperaturen sind jetzt. Deswegen habe ich jetzt auch noch die Energie ein paar Zeilen zu schreiben.
Es ist wieder Sonnenblumenzeit - auch schön! 
Ich habe Dienst-Wochenende und denke darüber nach das ich wieder so eingespannt bin, das ich kaum die Energie habe an was Anderes zu denken als an Arbeit.
Wobei ich das sehr schade finde. Abends schlafe ich wieder am Fernseher ein und etwas Anders zu unternehmen, fehlt mir ebenfalls einfach die Energie. Bin schon zufrieden, wenn ich noch meine Wohnung in Ordnung halten kann, die Pflanzen am und auf dem Balkon pflegen kann.
Welchen Satz habe ich neulich im Fernsehen aus Griechenland gehört: Die Deutschen arbeiten und schlafen, arbeiten und schlafen und 2 Woche im Jahr machen sie Urlaub. Wir Griechen haben das ganze Jahr Urlaub und leben. Ich glaube diese Aussage war sehr ernst gemeint und wenn ich drüber nachdenke, ist schon auch etwas Wahres dran. Aber nicht jammern - in 6 Tagen ist freies Wochenende und es gibt auch schöne Anteile bei meiner Arbeit. Und noch 11 Wochen ca. dann habe ich Urlaub.
Aber ich bedauere, für viele schöne Dinge die das Leben so beeinhaltet, so wenig Zeit zu haben. Wo ich kann, versuche ich daher bei der Arbeit mit meinen KlientenInnen auch in die Stadt oder in die Natur zu gehen, für einige positiven Stunden und ein positives Lebensgefühl. Die beiden Fotos sind letzte Woche bei einem Gespräch mit einer Klientin in der Natur entstanden, am Obersee.





Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Sonntag :-)

Liz 18.07.2015, 22.37| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches

Sonntägliche Entspannung ....

Hallo Ihr Lieben, ich bin ja heute so was von müde!!
Bin zwar kurz nach 0.15 Uhr gestern nach einem schönen Tag mit der Familie wieder zu Hause angekommen, konnte dann aber nicht einschlafen und war noch bis 4.30 Uhr wach. Dann in immer wieder neuen Etappen intensiv geträumt. Entsprechend müde, bin ich dann später aufgestanden. Habe mich dann langsam aufgerafft, Brötchen geholt und wie immer an meinem freien Sonntag, gemütlich gefrühstückt mit allem drum und dran.
Bei Regen und relativ kaltem Wetter döse ich jetzt, eingekuschelt unter einer Decke, immer so vor mich hin. Sina hat sich sehr gefreut, als ich wieder kam, hat großes Streichelbedürfnis und ist ebenfalls eher schläfrig.
Hier Eindrücke von einer meiner Clematis - man kann gut erkennen wie viele, neue Blüten sie bei dem schönen Wetter bekommen hat.






Liz 12.07.2015, 16.07| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Sonntag, Gemütlichkeit, Entspannung, Clematis,

Schönes Wochenende

Ein kleines Lebenszeichen - es geht mir gut! Ich habe das Wochenende leider auch nicht viel Zeit zum Schreiben. Wir haben eine Geburtstagsfeier und ich fahre daher zur Familie. Das finde ich aber auch ganz schön, obwohl ich momentan ganz schön müde bin.
Ich muss jetzt wo ich die letzten Reste für die Arbeit geschrieben habe, noch etwas meine Wohnung klar machen und noch was bügeln. Also wünsche ich  Euch Allen ein schönes Wochenende!!

 

Liz 10.07.2015, 21.21| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Wochenende, ,

entspannt und nachdenklich

Max der Bär im Tierpark Olderdissen



Das unheimlich heiße und anstrengende Dienstwochenende ist geschafft. Es war wirklich absolut grenzwertig bei den Temperaturen zu arbeiten. Und entsprechend ist jetzt die Erleichterung diesbezüglich, sitze gerade vor dem Ventilator, nach einer erfrischenden Dusche. Und heute nachmittag und auch jetzt noch immer wieder endlich die erlösenden Gewitter und damit eine Abkühlung.
Ich verfolge heute sehr nachdenklich, zwischenzeitlich ärgerlich die Nachrichten.
Dieses Theater der griechischen Regierung, die Erpressung und die Beschimpfungen, zum Beispiel die Eurogruppe als Terroristen zu beschimpfen,  neben immer wieder den Vergleiche zur Nazivergangenheit, wenn sie gerade mal gebraucht wird um uns unter Druck zu setzen, ärgert mich sehr. 
...weiterlesen

Liz 05.07.2015, 22.07| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nachdenkliches | Tags: Entspannung, Abkühlung, Politik,

Kleines Lebenszeichen

Sch.... Leitung, grade Alles was ich geschrieben hatte weg, weil ich mal wieder raus geflogen bin. Jetzt bin ich zu faul und k.o. alles nochmals zu schreiben, ich lebe noch nach der endlosen Hitze auch im Auto zwischen den Terminen, da die Klimaanlage nicht dagegen ankam und kein Schatten zum Parken da war.
Also grüße ich Euch jetzt nur noch mit dem kleinen, lebensfrohen Engelchen :-)

.

Wobei - ich habe nicht mehr so viel Energie, 27 Grad in der Wohnung und immer noch zu warm um die Fenster auf zu reißen.

Liz 02.07.2015, 22.12| (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches | Tags: Lebenszeichen, Engelgruß,

Abkühlung erwünscht ;-)

So - erstmal geduscht (lach - nutzt nicht viel, der Schweiß läuft doppelt so viel danach und die Lotion fliesst weg) - Wechseljahre und diese Temperaturen. Aber ich habe schon immer nicht mehr als 25 Grad gebraucht, diese Wärme ist nichts für mich. Wir hatten aber heute noch eine leichte, kühlende Flaute- auch wenn sie zunehmend heißer wurde ;-)
Diese Woche habe ich es langsamer gehen lassen und mir etwas mehr Freiräume eingebaut. Das ist besonders, bei der jetzt ständig zunehmenden  Wärme ganz gut. Wochenende habe ich Dienst und es graut mir ein wenig vor dem Samstag, da ich weiß wie warm es in unserem Büro wird. Aber für den Notfall, habe ich eine Schüssel für ein Fußbad im Kofferraum - dann kann ich wieder besser denken, denn sonst bin ich unfähig mich zu konzentrieren.
Entlastend empfinde ich diese Woche auch, das es einfacher ist, meine Termine passend zu legen. Also nach der letzten kritischen Woche geht es mir wieder besser. Mal schauen - morgen ist ein langer Arbeitstag und Freitag ebenfalls. Ich bin leider heute nicht mehr sehr kreativ und denkfähig, in der Wohnung habe ich noch angenehme 25 Grad, aber letzte Nacht habe ich schon wenig geschlafen - zu warm für die Nacht - auf dem Balkon habe ich noch 40 Grad im Schatten.
Also kommt gut durch die heißen Tage, ich hänge mich jetzt ab und chille :-)
Und zur Abkühlung hier noch ein paar Wasserbilder. Fotos aus Boltenhagen/ Ostsee.


Sonnenaufgang - 3.00 h aufgestanden und mit dem Fahrrad an den Strand 



Sonnenuntergang


Liz 01.07.2015, 20.59| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches | Tags: Hitze, Boltenhagen Fotos, Meer, entspanntes Arbeiten,

Das war mein Juni 2015



Liz 30.06.2015, 00.00| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Alltägliches | Tags: Monatsübersicht Juni

Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, 
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, 
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, 
denn er wird dein Schicksal.
~ aus Sanskrit ~  





Bewusstseintexte für jeden Tag bei Fragen, zur Freude und Besinnung! 
Hier kannst Du kostenlos eine Affirmations Tageskarte ziehen :-)
Zufallsspruch:
Der Beweis, dass es perfekte Morde gibt, liegt darin, dass man nichts von ihnen weiß.

powered by BlueLionWebdesign

Captcha Abfrage



Ute
Hallo Liz,
bin über Engelberts Seelenfarben auf deine Seite gekommen und finde sie einfach nur toll-
LG


2.1.2016-8:29

Einträge ges.: 387
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 852
ø pro Eintrag: 2,2



Ein liebes Willkommen für dich :-)
Ich freue mich das du hierhin gefunden hast. Hinzukommende Texte, Bilder und Fundstücke sind leichter und schneller in ein Blog einzubinden, als in eine eher statische Homepage. Hier möchte ich dich teilhaben lassen an meinem alltäglichen Leben, ebenso wie an fotografischen, spirituellen oder literarischen Inhalten.

© Mein Instagram


2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Linda:
Ja, das ist sehr sehr gut. Danke dafür. :fre
...mehr
Paula:
Liebe Liz,das Tor mit dem Haus bilden echt ei
...mehr
Morgentau:
Das sind wieder wunderbare Gedanken, liebe Li
...mehr
do:
Da hast du ein sehr interessantes Haus mit ei
...mehr
moni:
Liebe Liz,es ist wirklich gut, dass heutzutag
...mehr
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3